1. Kempen Tönisvorst

82-Jährige betrogen: "Wir sind von der Sparkasse"

82-Jährige um mehrere tausend Euro betrogen : "Wir sind von der Sparkasse"

Eine 82-jährige Kempenerin wurde Opfer eines Telefonbetrugs. Der Täter gaukelte der Dame glaubhaft vor, von der Sparkasse zu sein. Sie übergab ihm ihre Bankkarte samt PIN-Nummer.

Der Betrüger setzte die Frau zunächst am Telefon mit der Geschichte unter Druck, dass angeblich Dritte auf ihr Konto zugreifen wollten, und man müsse das Geld nun sichern. Der Anrufer brachte die ältere Dame dann dazu, einem angeblichen „Boten“ die Bankkarte nebst PIN an der Haustür zu übergeben. Später fehlten vom Konto mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei Kempen ermittelt: „Unser Appell: Sprechen Sie mit Ihren älteren Angehörigen und Bekannten über die Maschen der Betrüger.“ Informationen über weitere aktuelle Betrugsmaschen hat die Polizei hier zusammengestellt.