Aufruf : Krefeld sucht den Super-Hit

Große Chance für Krefelder Musiker: Mit dem selbst geschriebenen Song können sie einen neuen Krefeld-Sampler bereichern.

"Wir suchen 12 Nummer-1-Hits made in Krefeld", beschreibt Philip Lethen die Aufgabe. Der bekannte Krefelder Musiker und Fotograf hat bereits zwei CDs bzw. Schallplatten mit ausschließlicher Musik "made in Krefeld" herausgebracht. Bespielt von Musikern ganz unterschiedlicher Richtungen, von Klassik über Pop bis Hardrock. Die Hauptsache war der Bezug zur Heimatstadt Krefeld.


So soll es auch beim dritten Projekt wieder sein: "Die Musikrichtung ist egal", unterstreicht Lethen, "jeder Musiker mit jedem Instrument kann mit seinem selbst komponierten Song dabei sein". Ob Schülerband, Big Band, Songwriter, Trio oder oder... Hauptsache: aus Krefeld. Lethen: "Die besten Songs gewinnen, egal wie sie zunächst klingen". Wichtig: Sie sollen das Potenzial zu Hits haben.


Das neue Projekt wird gefördert von der Krefelder Musikerinitiative und dem Krefelder Kulturbüro.
Wer mitmachen möchte, brenne seinen selbst komponierten Song von maximal 5 Minuten Länge auf eine unbeschriftete CD. Diese gebe er persönlich beim Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, ab. Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 10 bis 12.30 Uhr, Do von 14 bis 17.30 Uhr und nach Terminvereinbarung. Abgabeschluss ist der 15. April.


Verlockend auch die weiteren Aussichten: Die 12 Gewinner treten auf der Hauptbühne beim Stadtfest "Kultur findet Stadt(t)" am Samstag, 15. Juni, auf. Zusätzlich spielen sie im Rahmen des "Made in Krefeld Weihnachtsmarktes". Überdies erhalten die Gewinner zwei Studiotage für Aufnahme und Mix geschenkt.

Mehr von Mein Krefeld