| 00.03 Uhr

Alle Bilder vom Budenzauber Krefeld
Gladbach fährt nach Berlin, die Uerdinger Legenden nach Hause

Alle Bilder vom Budenzauber 2017
Alle Bilder vom Budenzauber 2017 FOTO: Samla
Krefeld (P.R.). Die Mönchengladbacher Weisweiler-Elf sichert sich mit einem 8:6 gegen Dortmund den Sieg beim Krefelder Budenzauber 2017. Die Uerdinger Legenden scheiden nach der Vorrunde aus. Trotzdem werden sie von ihren Fans gefeiert.

 

Auch bei der dritten Auflage des Krefelder Budenzaubers haben die Alt-Stars gestern im KönigPalast gezeigt, was noch in ihnen steckt. Über 4000 Zuschauer, die sich auch nicht vom Glatteis von ihrer Fahrt zum König Palast abhalten ließen, freuten sich über spannende Spiele und das ein oder andere Kunststückchen.

Vor allem die etwas jüngeren "Legenden" wie Marcell Jansen oder Patrick Helmes zeigten, was sie drauf haben. Aber auch die "Alten", wie Wolfgang Schäfer, sorgten für beste Unterhaltung. "Das ist wieder einmal eine ganz tolle Veranstaltung gewesen", zog denn auch Oberbürgermeister Frank Meyer sein Fazit. Er freute sich vor allem über die lautstarken Anfeuerungen der Fans und die familiäre Atmosphäre.

Während die Uerdinger Legenden abermals nach der Vorrunde die Taschen packen mussten, durften sich die Spieler der Gladbacher Weisweiler-Elf über den Turniersieg freuen. Mit 8:6 setzte sie sich im Finale gegen Borussia Dortmund durch. Torschützenkönig des Turniers wurde Patrick Helmes vom 1. FC Köln, der Schalker Gerald Asamoah wurde von den Fans zum Publikumsliebling gewählt.

"Es hat aber sehr viel Spaß gemacht hier zu sein und viele alte Gesichter wiederzusehen - auf und neben dem Platz", sagte Erhan Albyrak nach dem Turnier und sprach damit nicht nur seinen Mannschaftskameraden, sondern auch allen anderen Spielern aus der Seele.