| 14.04 Uhr

Ein Sporthaus im Wandel der Zeit

Ein Sporthaus im Wandel der Zeit
FOTO: Zellen
Krefeld. Intersport Borgmann baut sein Stammhaus an der Königstraße 74/78 ab dem 29. Juli erneut um. 250 000 Euro werden in den Standort investiert. Der Sportfachhändler erweitert sein Portfolio um den Bereich Teamsport.
 
Von Jörg Zellen

Im Kampf des Einzelhandels gegen den immer stärker werdenden Online-Verkauf hat sich der Krefelder Sportfachhändler Intersport Borgmann bislang wacker geschlagen. "Wir haben unser Terrain verteidigt. Man muss sich permanent verändern und auf die Wünsche der Kunden eingehen", begründet dies Geschäftsführer Christoph Borgmann

2016 eröffnete er auf der gegenüberliegenden Seite des Stammhauses, welches sich ohnehin im ständigen Wandel befindet, einen Sneakers-Shop. Im vergangenen Jahr kam das angrenzende Outlet als drittes Standbein hinzu.

Nun wird "Teamsport Borgmann", mit Sitz an der Philadelphiastraße 85, die Angebotspalette erweitern. Hartmut Oehmen und seine Mitarbeiter sind Experten in Sachen Textilveredelung und Beflockung, bieten zudem ein Online-Portal für Vereinskleidung an. "Den Teamsportbereich haben wir bisher stiefmütterlich behandelt", räumt Christoph Borgmann ein und ergänzt: "Diese Kooperation macht uns noch stärker." 

Der erfahrene Geschäftsmann, der zum vierten Mal eine Kundenzufriedenheitsstudie durchführen ließ, hat die Zeichen der Zeit erkannt. "Wir gehören in der Intersport-Gruppe zwar zu den Top 20 in Deutschland, doch damit sind wir noch nicht zufrieden." 

Ab dem 29. Juli wird das Stammhaus an der "Kö" für gut 250 000 Euro abermals umgebaut und modernisiert. "Wir kitzeln alle Restflächen heraus und schaffen so fast 180 Quadratmeter zusätzliche für den Verkauf", freut sich Borgmann.

Im Untergeschoss wird eine Serviceecke eingerichtet, in der Umtausche, Reklamationen etc. gebündelt werden sollen. Im Erdgeschoss wird ein neuer Boden verlegt. Ein teilweise verändertes Ladenkonzept sowie eine Aktionsfläche kommen hinzu. Der Laufschuhbereich ("Unsere Sportart Nummer 1") wird erweitert. Auch die Kundentoiletten werden komplett saniert.

Der Eingangsbereich wird vorrübergehend an die Mennoniten-Kirch-Straße verlagert. Um Platz zu schaffen, wird es ab dem 11. Juli einen Räumungsverkauf geben. Der Wandel des Sporthauses geht weiter...