1. Unser Leben
  2. Auto

Der Audi Q3 als Plug-in-Hybrid

Der Audi Q3 als Plug-in-Hybrid : Hohe Effizienz und großer Fahrspaß

Erstes Plug-in-Hybridmodell von Audi in der Klasse der Kompakt-SUV.

Audi setzt seine Elektrifizierungs-Offensive fort:der Vorverkauf für den Q3 45 TFSI e und den Q3 Sportback 45 TFSI e hat begonnen. Der Plug-in-Hybridantrieb der beiden Modelle bietet 180 kW (245 PS) Systemleistung, rein elektrisch legen beide Kompakt-SUV bis zu 61 Kilometer Strecke im NEFZ-Zyklus zurück. Im WLTP sind es 51 Kilometer im Q3 45 TFSI e und 50 Kilometer im Q3 Sportback 45 TFSI e.

In beiden Fällen können die Kunden 6.750 Euro Förderung beanspruchen.Die Verbindung aus elektrischem Fahrerlebnis, einfachem Laden und hoher Alltagstauglichkeit macht die Plug-in-Hybridmodelle von Audi besonders interessant. Der Q3 45 TFSI eund der Q3 Sportback 45 TFSI evervollständigen das Angebot an Plug-in-Hybriden, die Audi seit Mitte 2019 auf den Markt gebracht hat. Zugleich bilden die beiden Kompakt-SUV den Einstieg in die Welt der elektrifizierten Q-Modelle.245 PS Systemleistung, 13 kWh Energiekapazität: der Antrieb und die BatterieAls Verbrennungsmotor nutzen die beiden Q3-Modelle einen 1.4 TFSI. Der Vierzylinder leistet 110 kW (150 PS). Komplettiert wird der Antrieb durch eine permanent erregte Synchronmaschine (PSM), die 85 kW Leistung abgibt. Zusammen mit der Trennkupplung ist die PSM in das Gehäuse der Sechsstufen-S tronic integriert. Dieses Doppelkupplungsgetriebe, das die Kräfte auf die Vorderräder leitet, integriert eine elektrische Ölpumpe. Sie stellt die Versorgung und damit die Funktion der Kupplungen und die Gangwahl auch dann sicher, wenn der TFSI-Motor abgestellt ist.

Großer Fahrspaß und hohe Effizienz – der Antriebsstrang der beiden neuen Modelle bietet beides. Der 1.4 TFSI und der Elektromotor erzielen gemeinsam 180 kW Systemleistung (245 PS) und ein Systemdrehmoment von 400 Nm Der Spurt von null auf 100 km/h dauert beim Q3 45 TFSI e und beim Sportback jeweils 7,3 Sekunden, beide Modelle erreichen bei 210 km/h ihre Höchstgeschwindigkeit. Im NEFZ-Zyklus beträgt der Verbrauch des Q3 45 TFSI e 1,7 bis 1,4 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (39 bis 32 Gramm CO2). Beim Q3 Sportback 45 TFSI e lauten die Werte ebenfalls auf 1,7 bis 1,4 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (38 bis 33 Gramm CO2). Die Gesamtreichweite beträgt bei beiden Modellen zirka 710 Kilometer – ein Beweis für ihre hohe Alltagstauglichkeit.Die Hochvolt-Batterie liegt unter dem Fahrzeugboden vor der Hinterachse. Ihre 96 prismatischen Zellen speichern 13,0 kWh Energie. Diesen hohen Wert verdankt die kompakte und vergleichsweise leichte Batterie einer neuen Zellgeneration. Das Batteriesystem verfügt über einen eigenen Kühlkreislauf. Er lässt sich an den Kreislauf der Klimaanlage ankoppeln, um auch bei höchsten Anforderungen eine wirkungsvolle Kühlung sicherzustellen.

  • Gengenbach ist eine der 30 malerischen
    Reisetipp : Viel Fachwerk und jede Menge Radlspaß
  • Der städtische Projektverantwortliche Ralf Panning und
    Surfpark am Elfrather See : „Der E-See ist ein Juwel für den Sport vor der eigenen Haustür“
  • Neues Allradmodell für Q4 e-tron Baureihe: : Q4 45 e-tron quattro startet in den Vorverkauf

Verbrauch:

2. Q3 45 TFSI e: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 1,7 - 1,4, Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 16,0 - 14,4; CO2-Emission kombiniert in g/km: 39 – 323. Q3 Sportback 45 TFSI e: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 1,7 - 1,4, Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 15,9 - 14,6; CO2-Emission kombiniert in g/km: 38 - 33Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.