: Stimmungsvoll in den Advent

: Stimmungsvoll in den Advent

Glühweinduft, funkelnde Lichter und fröhlich-festliche Musik locken wieder auf die Weihnachtsmärkte. Schon in dieser Woche geht’s los mit der Eröffnung des Marktes in Krefeld.

Am Donnerstag, 21. November, um 18.15 Uhr wird der Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet. Bis zum 23. Dezember bietet der „Hüttenzauber für Leib und Seele“ täglich allerlei ess- und trinkbare Leckereien rund um die Dionysiuskirche. Öffnungszeiten: So-Do 11 bis 20 Uhr, Fr+Sa 11 bis 21 Uhr, Glühweinstände täglich bis 22 Uhr. Am 24. November (Totensonntag) öffnet der Markt nur von 18 bis 21 Uhr.

In freut man sich auf den „Markt der Sterne“, der an allen vier Adventswochenenden (29. November bis 22. Dezember) in der Altstadt geöffnet ist. Freitags von 18 bis 22 Uhr machen nur die Buden auf dem Buttermarkt auf, samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr lädt dann der gesamte Markt zum Bummeln, Stöbern und Genießen ein. In Kempen findet der verkaufsoffene Sonntag am 15. Dezember statt. Ebenfalls am Sonntag, 15. Dezember, lädt der Werbe- und Bürgerring zum Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag ein.

Einen kleinen, aber feinen Markt bieten die Geschäftsleute in am Sonntag, 1. Dezember. An diesem Tag lädt der Verein Grefrath InTakt zum „Weihnachtszauber“ ein. Vereine, Institutionen, Schulen und Kindergärten bereichern den Tag mit Vorführungen auf dem Marktplatz. Die Geschäfte öffnen zum Sonntagsverkauf, dazu kommt der beliebte Adventsbasar im Cyriakushaus. Der Romantische Weihnachtsmarkt im in Grefrath findet an den Wochenenden 29. November bis 1. Dezember und 6. bis 8. Dezember statt. Geöffnet ist er freitags und samstags von 14 bis 21 Uhr, sonntags von 11 bis 20 Uhr (Eintritt 7 Euro, bis 16 Jahre frei).

In trifft man sich am Freitag, 6. Dezember, von 18 bis 23 Uhr zum Anglühen auf dem Rathausplatz. Der Weihnachtsmarkt ist dann am 7. Dezember von 10 bis 21 Uhr und am 8. Dezember von 11 bis 18 Uhr geöffnet (verkaufsoffener Sonntag).

Mehr von Mein Krefeld