1. Termine & Tickets

Nachtwächtertouren in Linn

Nachtwächtertouren in Linn : „Jeimpft, jeheilt, jetestet“

Jeimpft, jeheilt oder jetestet, dann kann man auch in Corona-Zeiten an der beliebten Nachtwächterführung in Linn teilnehmen. Ab September geht Heinz-Peter Beurskens wieder durch den historischen Ortskern und erzählt seine schaurigen und lustigen Geschichten aus der Vergangenheit.

„Ich leide schon unter Entzugserscheinungen und vermisse meine Sticheleien gegen die armen Oppumer. Hoffentlich erinnere ich mich nach so langer Zeit noch an alle Geschichten,“ schmunzelt er.

Jeden Mittwoch und Donnerstag wird die Nachtwächterführung ab 1. September durchgeführt. Karten können ab 13. August in der Gaststätte Em Kontörke, Margaretenstr. 40 , von mittwochs bis samstags ab 17 Uhr, sonntags ab 11 Uhr, Tel. 540064, erworben werden. Eine frühzeitige Reservierung wird wegen der großen Nachfrage und der Reduzierung der Teilnehmerzahl empfohlen. Außerdem haben Gäste Vorrang, die noch Karten aus der letzten – wegen Corona abgesagten – Saison besitzen.

Das Entgelt beträgt 20 Euro, neben der Führung erhält man dafür einen niederrheinischen Eintopf mit Mettwurst oder nach Absprache ein anderes Gericht (bitte beim Kartenkauf darauf hinweisen). Das Nachtwächterentgelt kommt hauptsächlich der Restaurierung der mechanischen Musikinstrumente im Jagdschloß zugute.

In Zusammenarbeit mit den Linner Restaurants sind für größere Gruppen auch Sonderführungen möglich. Dabei wird das Essen gesondert berechnet und für die Führung ein Pauschalbetrag als Spende für einen Kindergarten in der Pfarre St. Nikolaus erhoben.

Weitere Informationen sind erhältlich unter

www.nachtwaechter-linn.de