„Mann der tausend Gesichter“: Die Krähe 2020 geht an Matthias Richling

„Mann der tausend Gesichter“ : Die Krähe 2020 geht an Matthias Richling

Der Ehrenpreis „Krefelder Krähe 2020“ geht an den renommierten und fernsehpräsenten Kabarettisten Mathias Richling.

Die Ehrenkrähe und das Preisgeld von 10.000 Euro wird Mathias Richling im Rahmen einer Kabarett-Gala am Mittwoch, 22. April, um 19.30 Uhr im Stadttheater Krefeld entgegennehmen. Der „Titan“ des deutschen Kabaretts gilt als der „Mann der tausend Gesichter“ und wird zu Recht von den Besitzern dieser Gesichter gefürchtet wegen seiner beißenden Satire. Richling seziert mit Witz, Tempo und Tiefgang die gesellschaftliche Gegenwart und setzt sich immer wieder mit seinen Rollenspielen geschickt in Szene.

Als weitere Highlights darf man sich freuen auf Timo Wopp, Gewinner der Krefelder Krähe des Jahres 2011, Peter Fischer, Gewinner der Krefelder Krähe 2019 sowie die Zweitplatzierten, das Duo Blömer/Tillack, die allesamt den karitativen Zweck der Krähen mitunterstützen, indem sie gagenfrei auftreten. Der Hauptteil des Abends wird von Mathias Richling mit einem Sonderprogramm übernommen. Die Laudatio auf den Ehrenpreisträger 2020 hält der Gründer und Ehrenpräsident der „Krähen“, Jochen Butz.

Mit dem Besuch dieser hochkarätigen Veranstaltung unterstützt man gleichzeitig den guten Zweck der Krähen. Denn auch der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt gemeinnützigen Zwecken in der Region zugute.

Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen (u.a. Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76) , im Stadttheater Krefeld sowie im Internet über www.die-krahen.de

Mehr von Mein Krefeld