Phantom der Oper in Krefeld und Mönchengladbach: Der dunkle Charme des Phantoms

Phantom der Oper in Krefeld und Mönchengladbach : Der dunkle Charme des Phantoms

Ein weltberühmter Klassiker geht auf Tournee: Das Musical „Phantom der Oper“ in der Fassung von Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber ist Anfang kommenden Jahres in Krefeld und Mönchengladbach zu sehen.

In den unterirdischen Gemäuern des riesigen Pariser Opernhauses haust ein grausam entstelltes Wesen. Von den Menschen gefürchtet, verbirgt die mysteriöse Gestalt ihr Antlitz hinter einer Maske. Nur der jungen Sängerin Christine Daaé gelingt es, das zerrissene Herz des Phantoms zu erweichen und in ihm eine sehnsuchtsvolle Liebe zu entfachen.

Begleitet von einem großen Orchester gestalten die Darsteller durch ihre gesangliche und schauspielerische Leistung einen unvergesslichen Musicalabend. Während der über zweistündigen Aufführung entführen einprägsame Melodien, zeitgenössische Kostüme und Frisuren sowie ein authentisches Bühnenbild das Publikum in das Paris des 19. Jahrhunderts.

Termine:

Krefeld: 6. Januar 2020, Seidenweberhaus (20 Uhr)

Mönchengladbach: 8. Januar 2020, Kaiser-Friedrich-Halle (20 Uhr)

Tickets gibt es bei den folgenden Vorverkaufsstellen:

Mönchengladbach:

„Die Anzeige“, Berliner

Platz 11

Viersen: „Die Anzeige“,

Hauptstraße 89

Krefeld: Mediencenter, Rheinstraße 76 / Ecke Ostwall.

Mehr von Mein Krefeld