Alle Fotos des 4:2-Sieges: Osawes Sahnetag rettet den KFC

Alle Fotos des 4:2-Sieges : Osawes Sahnetag rettet den KFC

Mit einem 4:2-Sieg hat der KFC Uerdingen heute quasi den Klassenerhalt gepackt. Bei Tabellenschlusslicht VfR Aalen sorgte Osayamen Osawe für Furore. Der KFC-Stürmer erwischte einen Sahnetag, erzielte drei Treffer selbst und bereitete ein Tor vor.

Zwischenzeitlich führten die Blau-Roten schon mit 3:0, ließen den besonders in der ersten Hälfte schwachen Gegner dann aber noch herankommen.

Kurz vor Schluss sorgte das 4:2 dann für Erleichterung. Mit dem Dreier klettert der KFC nicht nur auf den achten Rang, sondern hat zwischen sich und die Abstiegsränge auch ein Polster von neun Punkten bei drei ausstehenden Spielen gebracht.

FAKTEN:

VFR Aalen: Bernhardt - Büyüksakarya, Schoppenhauer (69. Sarr), Rehfeldt, Funk (80. Amelhaf) - Geyer, Fennell - Schorr (46. Bühler), Sessa, Schnellbacher - Sliskovic. - Trainer: Schmitt

KFC Uerdingen: Benz - Großkreutz, Lukimya, Maroh, Dorda - Krempicki, Erb - Litka (63. Kefkir), Pflücke, Rodriguez Araya (76. Bittroff) - Osawe. - Trainer: Heinemann

Tore: 0:1 Osawe (11.), 0:2 Osawe (46.), 0:3 Rodriguez Araya (61.), 1:3 Sliskovic (71.), 2:3 Sessa (81.), 2:4 Osawe (90.+4)

Gelbe Karten: Schoppenhauer, Sliskovic / Rodriguez, Litka, Erb

Schiedsrichter: Tobias Schultes

Zuschauer: 2760

Hier geht es zur Bilderstrecke: Osawes Dreierpack sorgt für blau-roten Jubel

(P.R.)
Mehr von Mein Krefeld