: Hockey, Handball und Jeck United

: Hockey, Handball und Jeck United

HSG und CHTC rüsten zum „Spektakel“ – Oberbürgermeister Frank Meyer ist Schirmherr der neuen Veranstaltung

Hockey und Handball auf hohem Niveau, dazu perfekte Pausen-Unterhaltung mit der bekannten „Ganzjahres-Spaßband“ Jeck United: All das und mehr erwartet die Zuschauer beim „1. Krefelder Hallensport-Spektakel“. Die HSG Krefeld und der CHTC laden für Samstag, 21. Dezember, gemeinsam in die Glockenspitzhalle ein. Schirmherr der neu geschaffenen Veranstaltung ist Oberbürgermeister Frank Meyer. „Uns ging es darum, beide Sportarten zusammenzubringen und den Krefeldern Sport und Spaß in weihnachtlicher Atmosphäre zu bieten“, sagt André Schicks, Geschäftsführer des Handball-Zweitligisten HSG Krefeld.

Dazu haben sich die beiden Vereine ein fast schon tagesfüllendes Programm einfallen lassen. Um 14.30 Uhr beginnt das „Spektakel“ mit dem Hockey-Bundesligaspiel des CHTC gegen Rot-Weiss Köln. „Das ist ein Gegner wie Bayern München im Fußball. Da können die Zuschauer den einen oder anderen Nationalspieler live erleben“, erklärt Hans-Werner Sartory, Projektkoordinator bei dem Hockey- und Tennisverein. So werden unter anderem Christopher Rühr, die Brüder Grambusch und der aus Krefeld stammende Timur Oruz im Kader erwartet. Auch die HSG hat abends um 19 Uhr in der 2. Bundesliga einen namhaften Gegner: Der Handball SV Hamburg, Deutscher Meister im Jahr 2011 und Champion’s League-Sieger des Jahres 2013, wird sicher einige Fans mit nach Krefeld bringen. Zwischen den beiden hochklassigen Partien sorgen Jeck United für weit mehr als karnevalistische Unterhaltung. Auch die Dolphins Cheerleader des SC Bayer werden ihr Können zeigen.

Die Event-Karte für den kompletten Tag kostet nur acht Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre erhalten sogar freien Eintritt. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem bei der WZ, bei Ticket Sachs und in der Kufa sowie online auf den Seiten der Vereine. Am Rande der Veranstaltung werden für die Initiative „Krefeld für Kinder“ alte Handys eingesammelt. Die Geräte werden anschließend recycelt, der Erlös kommt Krefelder Kindern zugute.

Mehr von Mein Krefeld