Final Four 2019: Erfolgreiche Titelverteidiger

Final Four 2019: : Erfolgreiche Titelverteidiger

Beim Damen-Finale im Hockey verteidigt der Club an der Alster den Titel und bei den Herren sind die Mülheimer erneut Meister geworden.

Der Club an der Alster verteidigt nach 2018 den Titel gegen die Damen des Düsseldorfer HC mit 4:2 im Finale des Final-Four-Turniers von Krefeld im Penaltyschießen.

Zunächst lag der Titelverteidiger früh mit 0:1 zurück. Die stark kämpfende Düsseldorfer Mannschaft musste am Ende deutlich nachgeben. So gab es eine Entscheidung im Penaltyschießen. Hier zeigten die Damen aus Hamburg besseren Nerven. Es ist Alsters zweiter Feldmeistertitel in Serie, aber auch erst der zweite der Clubgeschichte.

Im Herrrenfinale schafft Uhlenhorst Mülheim erneut den Meister-Titel. Sie gewinnen mit 5:4 gegen den Mannheimer HC. Somit hat der HTC Uhlenhorst Mülheim seinen Titel in Krefeld erfolgreich verteidigt. Es war das zweittorreichste Finale der Hockey-DM-Geschichte. Zunächst sah es aber anders aus. Mühlheim lag mit 0:2 hinten, drehte das aber bis zur Halbzeitpause in eine 4:2-Führung. Mannheim blieb dran und kam noch heran. Am Ende gewann das Team von Omar Schlingemann mit 5:4. Es war der 18. Titelgewinn der Mülheimer.

Mehr von Mein Krefeld