0:3 gegen FC Bayern München II: Fehlstart für den KFC

0:3 gegen FC Bayern München II : Fehlstart für den KFC

Der KFC Uerdingen unterlag am Sonntag dem FC Bayern München II vor 3193 Zuschauern mit 0:3.

Fehlstart für den KFC Uerdingen: Im ersten Spiel nach der Winterpause unterlagen die personell arg dezimierten Blau-Roten in der Düsseldorfer Arena mit 0:3 gegen den FC Bayern München II.Teamchef Stefan Reisinger resümierte anschließend: „Natürlich haben wir verdient verloren. Der Gegner war uns in allen Belangen überlegen. Wir bekamen keinen Zugriff auf die Partie. Nach dem 0:3 und der Gelb-Roten Karte mussten wir auf Schadensbegrenzung gehen.“

Assani Lukimya traf nach 25 Minuten ins eigene Tor. Oliver Baptista-Meier stellte noch vor der Halbzeitpause auf 2:0 für die Bayern (42.).Und damit nicht genug: Jean-Manuel Mbom wurde nach 52 Minuten vom Platz gestellt. In der Folge machte Joshua Zirkzee, der auch schon für das Bundesliga-Team des FCB Tore erzielte, den Sack zugúnsten der Gäste zu (56.).

Durch diese Auftaktniederlage rutschte der KFC auf Tabellenplatz zehn ab, die Bayern verbesserten sich auf Rang 15.