Krefeld Pinguine: Fan-Marsch vom Rathaus zur Arena

Krefeld Pinguine : Fan-Marsch vom Rathaus zur Arena

Die Pinguine Supporters e.V, die aktive Fanszene und das Fanprojekt Krefeld Pinguine ruft zum „Fan-Marsch“ am kommenden Sonntag auf.

Die Sorgen um den DEL-Standort Krefeld, die ungewisse Zukunft der Pinguine, ruft einmal mehr die treuen Anhänger der Schwarz-Gelben auf den Plan. Unter dem Motto „Krefeld muss bleiben“ rufen das Fanprojekt, die Pinguine Supporters e.V. sowie die aktive Fanszene für Sonntag zu einem gemeinsamen Fan-Marsch auf.

„Ob großer Fan, kleiner Fan, oder auch nur manchmal Fan: Völlig egal, wir wollen euch alle sehen! Wir sind alle die Krefeld Pinguine und der Meinung „Krefeld muss bleiben!“, heißt es in dem Aufruf, der am heutigen Donnerstag die Runde machen wird.

Vor dem Heimspiel am Sonntag (16.30 Uhr) gegen die Augsburger Panther wollen sich die Anhänger um 14 Uhr vor dem Rathaus am von der Leyen-Platz treffen. Von dort aus wollen sie gemeinsam mit Transparenten und Fahnen friedlich zur Yayla Arena ziehen, um „unsere Pinguine im ersten Heimspiel nach der Deutschland-Cup-Pause anzufeuern und zu unterstützen“.

Ziel dieser Aktion sei es, ganz Krefeld zu zeigen, „wie sehr uns das Krefelder Eishockey am Herzen liegt“.

Mehr von Mein Krefeld