KFC bei Viktoria Köln: Am Ende jubelten die Uerdinger Fans

KFC bei Viktoria Köln : Am Ende jubelten die Uerdinger Fans

Am Ende jubelten die Uerdinger Fans, doch lange Zeit war das Gastspiel bei Viktoria Köln eine wahre „Hängepartie“.

Direkt am Anfang eine Schrecksekunde: Kinsombi und Lang prallten mit den Köpfen aneinander, Lang musste vom Spielfeld getragen werden, das Spiel wurde für Minuten unterbrochen. Kinsombi, der zunächst noch mit Turban weitergespielt hatte, musste in der 37. Minute ausgewechselt werden. Weiter ging es mit wenig Entschlusskraft von Seiten beider Teams. Erst nach dem Seitenwechsel zog die Partie an, bis Jean-Manuel Mbom eine Flanke von Rodriguez nutzte und das 1:0 für den KFC besiegelte und die Fans zum Jubeln brachte.