1:8-Niederlage gegen München: „Rote Bullen“ überrollen Pinguine

1:8-Niederlage gegen München : „Rote Bullen“ überrollen Pinguine

Die Krefeld Pinguine kassierten die zweite Klatsche gegen München binnen vier Tagen. Am Montag erst gingen die Schwarz-Gelben an der Isar mit 2:9 baden. am Gründonnerstag folgte nun eine 1:8-Pleite in der heimischen Yayla-Arena.

Zwischen den Partien gegen die „Roten Bullen“ unterlagen die Krefelder auch dem ERC Ingolstadt mit 5:6. Die Partie wurde jedoch nach Spielende seitens der Deutschen Eishockey Liga mit 5:0 für die Gäste aus der Audistadt gewertet. Die Pinguine hatten kurzfristig die Mannschaftsaufstellung verändert, dies jedoch erst zu spät in den Spielberichtsbogen eingetragen.

Am Sonntag (14.30 Uhr) folgt an der Westparkstraße das Duell gegen die Augsburger Panther.