1. Krefeld

"Winterspecial" - Ein Fest für den Krefelder Eissport

Winterspecial mit Aktivitäten für die ganze Familie : Ein Fest für den Krefelder Eissport

Ein ganzes Wochenende lang wird in Krefeld der Eissport gefeiert. Dafür haben sich die Vereine zusammengetan und bieten in Kooperation mit der Stadt und dem Stadtsportbund am 2. und 3. Dezember jede Menge Aktivitäten für Jung und Alt.

Ort des Geschehens ist die Rheinlandhalle an der Westparkstraße. Hier und in der angrenzenden Werner-Rittberger-Halle wird am ersten Dezemberwochenende ein buntes Programm rund um den Eissport angeboten. Dabei kann, wer möchte, selbst auf dem eisigen Parkett mit ausgeliehenen (3 Euro) oder mitgebrachten Schlittschuhen ein paar Runden drehen, sich Tipps von den Profis holen, den Umgang mit einem Eishockeyschläger oder einem Eisstock ausprobieren und vieles mehr. Aber auch für „Nicht-Eisläufer“ gibt es viel zu erleben. Der Eintritt ist – mit Ausnahme der Eisdisco am Samstagabend (4 Euro) – frei. Die Veranstaltung reiht sich in das Programm zum Stadtjubiläum „650 Jahre Krefeld“ ein und wird vom Stadtsportbund und der Stadt Krefeld unterstützt.

„Wir möchten den Gästen die Möglichkeit bieten, alle Facetten des Krefelder Eissports kennenzulernen“, sagt Cordula Meisgen, Vorsitzende des Eissport-Vereins Krefeld stellvertretend für alle beteiligten Vereine. Gerade vor dem Hintergrund, dass die Schließung der maroden Werner-Rittberger-Halle kurz bevorstehe und die Stadt den Neubau eines Eissportzentrums plane, sei dies wichtig: „Wir wollen zeigen: Hier ist jeder willkommen, in den Vereinen gibt es für jeden ein Angebot, und wir sind für die Zukunft gut aufgestellt.“

Dass Krefeld in Sachen Nachwuchsförderung bundesweit mithalten kann, betont Jochen Adrian, Geschäftsführender Vorstand des Stadtsportbundes: „Die gezielte Talentförderung startete schon 1978 und konnte durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und den Zusammenhalt der Eissportfamilie in vorbildlicher Weise ausgebaut werden.“ Weder der angestrebte Neubau noch die Anerkennung als „Anerkannter Stützpunktverein für Integration durch Sport“ seien ohne diesen Zusammenhalt möglich.

Das „Winterspecial Eissport“ startet am Samstag, 2. Dezember, mit dem „Internationalen Hotel Krefelder Hof Seidenstadt Juniors Cup U11“. Sieben Juniormannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Tschechien wetteifern an beiden Tagen (Sa 8 bis 16 Uhr, So 8 bis 13.30 Uhr) um die ersten Turnierplätze. Unterstützung kommt von den „großen Vorbildern“ aus dem KEV, der das Turnier auf die Beine gestellt hat. „Da steckt eine Menge ehrenamtliche Arbeit dahinter“, betont Elmar Schmitz, KEV-Vorstand: „Ein großes Dankeschön geht daher schon vorab an die Trainer und Mitarbeiter, die das Turnier mit organisieren oder vor Ort helfen.“ Integriert wurde eine Autogrammstunde der Krefeld Pinguine (Samstag gegen 14 Uhr), und zur Siegerehrung am Sonntag (ca. 13 Uhr) hat sich das Pinguine-Maskottchen Kevin angekündigt. Weitere Infos zum Turnier gibt es hier.

  • Krötenwanderung in Krefeld : KBK dankt rund 60 engagierten Amphibienhelfern
  • Großaufgebot der Polizei : „Feste Größe in der salafistischen Szene" in Krefeld
  • Vom 26. April bis 5. Mai : Jubiläum: Sprödentalkirmes feiert ihr 100-Jähriges

Ein weiterer Haupt-Programmpunkt ist die Aufführung “Winterreise um die Welt“: Am Samstag von 17 bis 18.30 Uhr und am Sonntag von 16.15 bis 18 Uhr präsentiert der Eissport-Verein Krefeld (EVK) die schönsten Momente aus dem beliebten Weihnachtsmärchen, das coronabedingt zuletzt im Jahr 2019 aufgeführt werden konnte. 165 Eistänzerinnen und -tänzer im Alter zwischen 3 und „Ü50“ sind beteiligt und bereiten sich seit Monaten auf diesen Auftritt vor. Selbstverständlich werde auch der spektakuläre Schwarzlicht-Tanz wieder zu sehen sein, wie die Organisatorin Gaby Braas versichert. Der Eintritt ist frei, Sitzplätze gibt es nach Verfügbarkeit, es herrscht freie Platzwahl. Am Sonntag um 16.15 Uhr ist noch ein Schaulaufen des Schlittschuh-Clubs Krefeld (SCK) vorgeschaltet. Die Einnahmen aus der Pistenbar kommen der Jugendarbeit der Vereine zugute.

Das komplette Programm: Samstag, 2. Dezember: 8-16 Uhr Internationaler Hotel Krefelder Hof Seidenstadt Juniors Cup U11, ca. 14 Uhr Autogrammstunde der Krefeld Pinguine; 17-18.30 Uhr Schaulaufen des EVK „Winterreise um die Welt“ (Eintritt frei); 19-22 Uhr Eisdisco (Eintritt 4 Euro).

Sonntag, 3. Dezember: 8-13.30 Uhr Internationaler Hotel Krefelder Hof Seidenstadt Juniors Cup U11; 14-16 Uhr Familienlaufzeit mit verschiedenen Aktivitäten, Eishockey und Eisstock-Promiturnier; 16.15-18 Uhr Schaulaufen Eistanz des SCK und Schaulaufen des EVK „Winterreise um die Welt“.