1. Krefeld

Event-Meile "Kultur findet Stadt"

City-Fest „Kultur findet Stadt“ : Die große Event-Meile

Am ersten Juni-Wochenende steigt wieder das beliebte City-Fest „Kultur findet Stadt“. Aus Anlass des 650-jährigen Krefeld-Jubiläums fällt es diesmal besonders groß aus.

„Alle, die gerne Musik machen, sind eingeladen“, lockt Ralph Schürmanns, Direktor der Musikschule, Profis und Laienmusiker zur großen Krefelder „Klangstraße“.

Sie ist eines der Highlights auf dem städtischen Kulturfest „Kultur findet Stadt“, das vom 2. - 4. Juni in der Innenstadt gefeiert wird. Die „Klangstraße“ wird am Sonntag, 4. Juni, von 14 - 18 Uhr eingerichtet; und zwar auf Königstraße, Hochstraße, Rheinstraße, Lohstraße, auf dem Neumarkt und am Schwanenbrunnen. Überdies auch auf der St. Anton-Straße, die eigens beim Stadtfest für Autos gesperrt bleibt.

Jeder Musiker kann sich ein Plätzchen suchen, sein Instrument auspacken und einfach loslegen. Einzige Voraussetzung: „Eine Spendendose am Stand des Stadtmarketings auf dem Theaterplatz abholen und damit für die Krefelder Kindertafel sammeln“, freut sich Claire Neidhardt, Leiterin des Stadtmarketings, auf breite Unterstützung für den guten Zweck.

Ein weiteres Überraschungsmoment auf dem Stadtfest ist das dezentrale Improvisationstheater. An allen möglichen Stellen innerhalb der vier Wälle tauchen am Samstag und Sonntag, 3. und 4. Juni, Schauspielensembles auf und unterhalten die Passanten mit Spielszenen aus dem Stehgreif.

„Wir haben aus Anlass des 650-jährigen Krefelder Stadtjubiläums das Kulturfest erweitert“, erklärt Claire Neidhardt. Es beginnt diesmal schon am Freitagabend, 2. Juni, und erstreckt sich auf das ganze Wochenende. Der Sonntag, 4. Juni, ist zudem von 13 - 18 Uhr verkaufsoffen.

Eine große Bühne ist auf dem Dionysiusplatz aufgebaut. Dort wird bereits am Freitagabend ab 18 Uhr musiziert. Am Samstagabend, 3. Juni, steigt dort um 21 Uhr ein Live-Konzert als Tribut an die Gruppe Pink Floyd. „Da werden viele Fans dabei sein“, strahlt Ralph Schürmanns voller Vorfreude.

Auf dem Theaterplatz ist Samstag und Sonntag ein Kulturmarkt aufgeschlagen. Dort präsentieren sich rund 50 heimische Kulturträger mit vielen Mitmachaktionen und Infos. „Die Wanderbühne zum Stadtjubiläum ist aufgeschlagen, worauf das Textilmuseum eine historische Modenschau zeigt“, gibt Krefelds Kulturbeauftragte Dr. Gabriele König ein Beispiel. Auch der Zoo ist vertreten und bietet spannende Einblicke in die Welt der Insekten mithilfe aufgestellter Mikroskope.

  • Mit Bildergalerie : Tiguan Fanday im Autohaus Borgmann
  • Pinguine-Fan André Derksen radelt nach Selb.⇥Foto:
    André Derksen aus Krefeld : Pinguine-Fan radelt nach Selb
  • Am neuen Gebäude der Autobahn GmbH
    Zangs hinter dem Hauptbahnhof : Kunstwerk schlägt Brücke zu eigenem Ursprung

Vor der Volksbank wird ein Arreal für Kinder geschaffen. Und durch die autofreie St. Anton-Straße entsteht eine durchgehende Meile vom Neumarkt zum Theaterplatz.

Herausgegriffen aus dem riesigen Kulturangebot sei noch das Orgelprojekt von Regionalkantor Niklas Piel. Er lädt am Samstagnachmittag, 3. Juni, an einem LKW, der zu einer mobilen Orgel umgebaut wurde, auf dem Neumarkt zu munterer Orgelmusik ein. „Die Passanten dürfen auch mal spielen“, verspricht der Musiker.

Die Händler der Werbegemeinschaft freuen sich auf den verkaufsoffenen Sonntag am 4. Juni von 13 - 18 Uhr. „Wir bepflanzen die Blumenkübel auf der Königstraße neu“, gibt Oliver Reiners vom Vorstand einen Einblick in die Vorbereitungen. Sein eigener Betrieb Delikatessen Franken wartet mit einem Winzerfest auf.

Das gesamte Programm dieser drei wahrlich tollen Tage gibt es in öffentlich ausliegenden Info-Heften sowie im Internet unter www.krefeld.de/kultur-findet-stadt

Noch in Tipp: am besten mit dem Fahrrad und dem ÖPNV kommen.