1. Krefeld

Einkaufen bei Kerzenschein in Krefeld

Verkaufsoffener Abend am 20. November : Einkaufen bei Kerzenschein

Mit einem romantischen „Einkaufen bei Kerzenschein“ startet die Werbegemeinschaft in die Weihnachtszeit. Am Samstag, 20. November, wird die City von 17-22 Uhr illuminiert.

„Das Licht drückt symbolisch Wärme und Hoffnung aus“, veranschaulicht Alexander Werner von der Werbegemeinschaft den tieferen Sinn des illuminierten langen Verkaufsabends. Die Händler der Innenstadt werden am Samstag, 20. November, schöne Teelichter in ihren Geschäften und Schaufenstern aufstellen, sobald die Dunkelheit anbricht. Zahlreiche weitere Lichtobjekte verstärken dann die Romantik des verkaufsoffenen Abends, der von 17 bis 22 Uhr andauern wird. Und auch die städtische Beleuchtung der Straßenzüge wird angeknipst. 

Da zugleich auch der Krefelder Weihnachtsmarkt an der Dionysiuskirche seine Pforten geöffnet hat, erwartet die Besucher der Innenstadt ein adventliches Flair, das wunderbar auf die Weihnachtszeit einstimmt.  

„Wir sind extrem motiviert“, spricht Werner für das Engagement der Händlerschaft. Denn im letzte Jahr musste der „Einkauf bei Kerzenschein“ wegen Corona ausfallen und auch das laufende Jahr war für den Einzelhandel alles andere als einfach. Nun aber streben die Geschäfte danach, ihren Kunden wieder das besondere Einkaufserlebnis zu bieten und ihre neuen Waren zu präsentieren. 

Dabei hat auch die Corona-Pandemie ihren Charakter verändert. Denn eine Umfrage unter den Gastronomen hat ergeben, dass der überwiegende Teil der Gäste geimpft oder genesen ist. Das wird auch von den Besuchern der City erwartet. „Das gibt ein Stück Sicherheit“, betont Alexander Werner. Dennoch sollten natürlich unbedingt Abstände eingehalten und Masken bei engeren Kontakten und in Räumen getragen werden. Vorsicht bleibt oberstes Gebot. 

So findet das Unterhaltungsprogramm vornehmlich unter freiem Himmel statt. Dazu gehören die Feuershows der Artistengruppe Chapeau Bas aus Krefeld. Sie finden um 19.15 Uhr vor dem Restaurant Mama´s, um 20.15 Uhr am Schwanenmarktbrunnen und um 21.30 Uhr auf dem Platz der Alten Kirche statt. Überdies ziehen illuminierte Stelzenläufer durch die Straßen. 

An der Marktstraße errichtet die Werbegemeinschaft schöne  Weihnachtsbäume. In einer Winterhütte können sich die Besucher mit heißer Suppe und köstlichem Glühwein stärken. Insgesamt 22 Tannenbäume werden aufgestellt, um die adventliche Stimmung zu unterstreichen. Die Werbegemeinschaft hat zum Auftakt eines hoffentlich besseren Winters ihre  Anstrengungen für einen unvergesslichen Abend gegenüber den Vorjahren noch erhöht.

  • Quirlig: Sie halten auf jeden Fall
    Heute Modeevent „Krefeld pur“ : Mobiler Catwalk in der City
  • Die Händler und Organisatoren der Werbegemeinschaft
    Verkaufsoffener Sonntag und neue Modetrends am 19. September : Vorfreude auf „Krefeld pur“
  • Liebenswert: Die künstlerischen Leiter des Lyrikfestivals,
    Festival in Krefeld : City wird zur Literaturmeile

Offizieller Auftakt des „Einkaufs bei Kerzenschein“ wird um 18 Uhr an der Königstraße sein. Oberbürgermeister Frank Meyer spricht die einleitenden Worte. Die Musikschule sorgt für die musikalische Untermalung. Die Feuerkünstler zeigen hier zum ersten Mal an diesem Abend ihre Lichtershow.  

Diesen Termin sollte man sich also vormerken. Zumal jetzt so langsam auch das Weihnachtsfest in den Blick rückt und die Freude auf ein schönes Geschenk.