1. Kolumne

Ach, übrigens...: Trauriger Anlass, tolle Initiativ

Ach, übrigens... : Trauriger Anlass, tolle Initiativ

Seit nunmehr zwei Jahren gibt es die Initiative „Krefeld für Kinder“. Diese hat sich auf die Fahne geschrieben , die Armut der Jüngsten in unserer Stadt zu bekämpfen. Denn jedes vierte Kind in Krefeld wächst in sozial schwachen Verhältnissen auf.

Eine alarmierende Nachricht. Schließlich ist Deutschland eines der reichsten Länder dieser Welt.

So traurig der Anlass auch ist, so lobenswert ist der Einsatz, den alle Beteiligten aufbringen, um - zumindest bei uns in Krefeld - die Zustände zu verändern. „Krefeld für Kinder“ spannt ein breites Netzwerk, bindet wichtige Akteure ein, um den Kids zu helfen.

  • Von Jörg Zellen
    Ach, übrigens... : Eine Stadt am Rhein - endlich!
  • Von Jörg Zellen
    Ach, übrigens... : Der Mix macht den Charme
  • Stadtverwaltung erwartet Impfstoff am 27. Dezember / Krankenhäuser melden „Warnstufe Gelb“ : Krefeld rechnet mit 300 bis 350 Impfdosen pro Tag

Ach, übrigens: Das bei uns ohnehin ausgeprägte bürgerschaftliche Engagement und die Unterstützung der Wirtschaft sind vorbildlich. Danke dafür!