Ach, übrigens...: Die Visitenkarte einer Stadt

Ach, übrigens... : Die Visitenkarte einer Stadt

Dass der Krefelder eine ureigene Sicht auf seine Heimatstadt hat, wissen wir. Häufig ist die Kritik überzogen, oftmals sind die Ressentiments zu groß.

Mal ehrlich, Krefeld ist doch eine liebens- und lebenswerte Stadt.

Und dennoch bleibt festzuhalten, dass es noch reichlich "Baustellen" gibt, die schnellstmöglich zu beseitigen sind. Dies zeigen auch die detaillierten Ergebnisse der Bürger- und Passantenbefragung 2018.

Die Sauberkeit und Sicherheit in der Innenstadt wird bemängelt. Hier hoffen wir darauf, dass die von OB Meyer angeschobene Initiative "Helfen und Handeln" bald greift. In Sachen Flair und Ambiente gibt es ebenfalls Nachholbedarf, so das Urteil. Stimmt.

Ach, übrigens: Die City ist die Visitenkarte einer Stadt. Ihr Erscheinungsbild gilt es zu pflegen. Doch da sind auch wir Bürger gefragt. Wenn ich da nur an das Thema Sauberkeit denke...