1. Kempen

Wettbewerb Marktverschönerung Grefrath

Wettbewerb : Grefrather Markt soll schöner werden

Grefraths Marktplatz hat schöne Seiten mit seinen historischen Gebäuden sowie Eiscafés und Gaststätte, die besonders jetzt in den Sommermonaten Gäste aus der Gemeinde und der Umgebung anlocken und für Leben im Ortskern sorgen.

Doch es gibt noch Potenzial für Verbesserungen. Für eine Verschönerung des Grefrather Markts sind bisher noch keine großen Beträge im Haushalt der Gemeinde eingeplant. Trotzdem will Bürgermeister Stefan Schumeckers schon einmal Ideen sammeln, wie sich die Aufenthaltsqualität verbessern lässt und hat daher das Projekt „4155 Markt“ (4155 ist die alte Postleitzahl von Grefrath) gestartet.

Im ersten Schritt hat es bereits Gespräche mit den Eigentümern der Häuser am Markt und dem Vorstand der Werbegemeinschaft Grefrath InTakt gegeben. Nun sollen auch die Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen. Um auf die Aktion aufmerksam zu machen, steht eine Gondel auf dem Marktplatz. Daran befestigt ist eine Box mit Postkarten, auf denen man Vorschläge eintragen und in einen nahen Briefkasten oder direkt im Rathaus einwerfen kann. Aber auch per E-Mail an die Adresse marktideen@grefrath.de können Vorschläge zur Aufwertung des Ortskerns eingereicht werden.

Thematisch sind die Bürgerinnen und Bürger dabei völlig frei: ob Vorschläge zur Ausstattung wie Bänke und Mülleimer, Ideen zu Pflaster, Brunnen oder Spielmöglichkeiten, zu Geschäften und Gastronomie, zu Verkehr und Parken - alles ist möglich. Die Politik wird im Anschluss informiert, um über mögliche Maßnahmen entscheiden zu können. Im Idealfall können erste kleinere Verbesserungen schon kurzfristig umgesetzt werden, aufwendigere Ideen könnten in den kommenden Jahren in die Planungen aufgenommen werden.

Übrigens, die ausrangierte Liftgondel war zuvor rund 30 Jahre als Schiedsrichterkabine bei Wettkämpfen und als Aufsichtspunkt beim Eislaufbetrieb im Grefrather EisSport & EventPark im Einsatz. Ein solcher Hingucker passt zur Sport- und Freizeitgemeinde. Vom Bauhof frisch gemacht soll sie nun als Gemeinschaftsobjekt von Gemeindeverwaltung, Gemeindewerken und EisSport & EventPark zu unterschiedlichen Anlässen zum Einsatz kommen.