Kripo sucht Zeugen: Straßenräuber zieht ein Messer

Kripo sucht Zeugen : Straßenräuber zieht ein Messer

Ein 21-jähriger Kempener zeigte am Donnerstag einen schweren Raub an, der am Mittwochabend gegen 22:30 Uhr in Kempen auf dem Fußweg "Liebespfad" passiert ist.

Nach Schilderung des Mannes war er zunächst mit Freunden im Stadtgebiet unterwegs und machte sich dann alleine auf den Heimweg.

Ihm folgten zwei Männer, die ihn dann auf dem Fußweg "Liebespfad"zwischen Vorster und Oedter Straße ansprachen und nach Feuer fragten.

Dann packte einer der Männer den Kempener am Arm, sein Begleiter hielt ihm ein Messer vor und forderte Bargeld und Handy. Als der Kempener erklärte, nichts dabei zu haben, schubsten die Männer ihn zu Boden, durchsuchten seine Kleidung und raubten daraus ein Handy sowie die Geldbörse mit einigen zig Euro Bargeld. Auch den Rucksack ihres Opfers nahmen sie mit. Der Kempener gab an, während des Überfalls laut geschrien zu haben. Als sich Leute näherten, rannten die Männer mit Beute in Richtung Oedter Straße davon. Der 21-jährige trug leichte Verletzungen davon. Die Männer sprachen Deutsch mit Akzent.

Einer hatte längeres Haar, einer eine Glatze. Die Kripo bittet um Hinweise: Wer hat den Mann gefolgt von zwei weiteren Männern aus der Stadt in Richtung "Liebespfad" gehen sehen? Wer hat dort Schreie gehört oder kann etwas zum Überfall, zur Situation danach oder zur Flucht der Männer sagen? Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Ost unter der Rufnummer 02162 377-0.

Mehr von Mein Krefeld