: Projektideen für Oedt gesucht

: Projektideen für Oedt gesucht

Die Gemeinde Grefrath plant im Rahmen der Ortsteilentwicklung Oedt als begleitende Maßnahme einen Verfügungsfonds in Höhe von 10.000 Euro jährlich einzurichten. Die Idee dahinter: Mit den zur Verfügung stehenden Geldern sollen kleinere Projekte umgesetzt werden, die die Attraktivität des Ortsteils nachhaltig steigern.

Ob Kunst im öffentlichen Raum, Pflanzaktion, Stadtteilfest oder Lichtkonzept: Die Projekte sollten in sich abgeschlossen und innerhalb kurzer Zeiträume umsetzbar sein. Voraussetzung für eine Förderung ist außerdem, dass die geplanten Maßnahmen im Fördergebiet liegen und noch nicht gestartet sind.

„Der Verfügungsfonds bietet den Akteuren die Möglichkeit, den Ort mitzugestalten und ihre Ideen umzusetzen“, erklärt Quartiersentwicklerin Nicole Geitner. Wer sich persönlich oder finanziell für seinen Ortsteil engagieren möchte, wird durch eine öffentliche Ko-Finanzierung unterstützt. Im Rahmen des Verfügungsfonds werden bis zu 50 Prozent der Projektkosten durch Mittel der Städtebauförderung finanziert. Die verbleibenden 50 Prozent sollen als Eigenanteil, zum Beispiel von Wirtschaft, Privat oder den Projektträger selber, erbracht werden.

Mit dem Start des Verfügungsfonds ist im zweiten Halbjahr 2019 zu rechnen, Projektideen sind aber jetzt schon gesucht.

Weitere Informationen zum Thema Verfügungsfonds und dem Fördergebiet finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Grefrath unter www.

grefrath.de/de/inhalt/verfuegungsfonds

Mehr von Mein Krefeld