1. Kempen

Impfzentrum in Dülken wiedereröffnet

Impfungen ohne Termin im Kreis Viersen : Impfzentrum in Dülken wiedereröffnet

Das Impfzentrum des Kreises Viersen ist wieder in Betrieb. Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen können ohne Terminvereinbarung verabreicht werden.

Wie zuvor ist das Impfzentrum in den Räumlichkeiten des ehemaligen St. Cornelius-Hospitals, Heesstraße 2-10 in 41751 Viersen-Dülken, untergebracht. Hier sind zwei Impfstraßen in Betrieb und können je nach Bedarf ausgebaut werden. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 12 bis 19 Uhr, samstags von 8 bis 15 Uhr. Parkplätze sind ausgeschildert; der Kreis Viersen bittet Interessierte, nach Möglichkeit den Parkplatz am Wilhelm-Cornelißen-Platz zu nutzen.

„Da der Bund die Lieferungen des BioNTech-Impfstoffs deutlich eingeschränkt hat, werden Personen ab dreißig Jahren vorrangig mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna geimpft“, teilt der Kreis Viersen mit. „Für Schwangere und Personen unter 30 Jahren steht gemäß der STIKO-Empfehlung der Impfstoff von BioNTech zur Verfügung. Jugendliche unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten geimpft werden.“ Wer mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurde, erhält nach Stiko-Empfehlung eine Auffrischungsimpfung frühestens nach vier Wochen.

Wer sich impfen lassen möchte, muss seinen Personalausweis oder Reisepass vorlegen, bei Minderjährigen wird auch der Personalausweis oder Reisepass des Sorgeberechtigten benötigt. Der gelbe Impfausweis ist ebenfalls mitzubringen. Außerdem benötigt wird – jeweils in zweifacher Ausführung – der Anamnese- und Einwilligungsbogen sowie das Aufklärungsmerkblatt; für Minderjährige müssen diese Dokumente von einem Sorgeberechtigten unterschrieben werden. Die Unterlagen sind vor Ort verfügbar, doch der Kreis bittet darum, die Dokumente vorab ausgefüllt mitzubringen, um Wartezeiten zu minimieren. Zu finden sind sie unter www.rki.de/covid-19 (auf „Impfen“ klicken, dann auf „RKI-Seite zu COVID-19 und Impfen, u.a. mit FAQ und Aufklärungsmaterialien“).

Der Kreis Viersen bittet darum, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen und genügend Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Ein T-Shirt oder ein kurzärmeliges Oberteil garantieren einen reibungslosen Impfablauf.