1. Kempen

Grefrather EisSport & EventPark verlängert Tierpatenschaft für Zoo Krefeld

Grefrather EisSport & EventPark verlängert Tierpatenschaft für Zoo Krefeld : Kleiner Panda verbindet Zoo und Eisstadion

Der Grefrather EisSport & EventPark hat seine Tierpatenschaft für den Kleinen Panda im Zoo Krefeld verlängert.

Als Bernd Schoenmackers und Nina Gensch vom Grefrather EisSport & EventPark ihr Patentier am Morgen besuchen, herrscht im Zoo bereits reges Treiben. „In den letzten Wochen war der Besucherzulauf wirklich sehr gut. Nach der langen Corona-Pause freuen wir uns sehr, unseren Zoo wieder so gut besucht zu sehen“, freut sich Pressesprecherin Petra Schwinn über die zahlreichen Zoobesucher.

Corona hat beide Freizeiteinrichtungen hart getroffen. Im vergangenen Herbst wurde im Grefrather EisSport & EventPark die Eislaufsaison bereits nach drei Wochen Corona-bedingt beendet und auch der Krefelder Zoo musste seine Türen lange geschlossen halten. Seit dem 8. März 2021 ist der Zoo wieder für seine Besucher geöffnet. Im Grefrather EisSport & EventPark geht es planmäßig ab Ende September wieder aufs Glatteis. „Nach so langer Pause hoffen wir sehr, dass wir unseren Besuchern in diesem Jahr wieder eine komplette Eislaufsaison bieten können“, sagt Bernd Schoenmackers, Geschäftsführer des Grefrather EisSport & EventParks.

  • Wettbewerb : Grefrather Markt soll schöner werden
  • Das Cocomico-Theater präsentiert ein neues Conni-Musical
    Zwei Termine am 22. August 2021 im Eissport- und Eventpark Grefrath : „Conni – Das ZirkusMusical“
  • Ab sofort sind wieder Tickets verfügbar : Zirkus-Musical mit Conni

Die Freude ist groß, als die Tierpaten zum Gehege ihres Patentiers, dem Kleinen Panda, kommen. Die beiden Neuzugänge Naoki und Makalu sind erst vor Kurzem aus Frankreich in den Krefelder Zoo gekommen und klettern eifrig durch die Baumkronen. Bereits seit acht Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Krefelder Zoo und dem Grefrather EisSport & EventPark. Die Tierpatenschaft wurde nun um die nächsten zwei Jahre verlängert und auch die gemeinsame Zusammenarbeit bleibt bestehen und soll nach der langen Corona-Pause weiter ausgebaut werden. „Durch Corona gab es in den letzten Monaten nahezu keine Möglichkeiten neue Anreize zu schaffen. Wir freuen uns daher sehr uns in der kommenden Zeit wieder intensiver auszutauschen und gemeinsam zu überlegen, wie die Kooperation noch erweitert werden kann“, erzählt Bernd Schoenmackers.

Bewährtes bleibt dabei weiterhin bestehen. Der Gutschein-Austausch befruchtet beide Einrichtungen sehr gut. Wer eine Jahreskarte für den Krefelder Zoo kauft, erhält einen Gutschein zum kostenlosen Eislaufen im Grefrather EisSport & EventPark. Andersherum erhalten 12er-Karten-Käufer im Grefrather EisSport & EventPark einen Gutschein für den Krefelder Zoo. Auch bei den Kindergeburtstagen, die in beiden Einrichtungen angeboten werden, erhalten die Gästekinder einen Gutschein für einen Zoobesuch oder zum Eislaufen. „Der Gutschein-Austausch ist wirklich klasse. So erreichen wir viele potenzielle Kunden aus verschiedenen Bereichen, die uns und dem Zoo einen Besuch abstatten“, berichtet Nina Gensch.

Und auch werbetechnisch sind die beiden Einrichtungen jeweils beim Partner vertreten. „Uns ist es wichtig, dass unsere Kooperation für unsere Besucher sichtbar ist. Daher setzen wir immer wieder verschiedene Akzepte, die Aufmerksamkeit schaffen“, berichtet Petra Schwinn. Im Grefrather EisSport & EventPark kommt man während der Eislaufsaison gar nicht am Krefelder Zoo vorbei. In der Halle hat dieser eine der Eishockeybanden belegt, und auch zehn der vierzig Lauflernhilfen werben für einen Besuch im Krefelder Zoo. Über Info-Bildschirme werden die jeweiligen Imagefilme abgespielt, und wer auf dem Weg zum Haupteingang des Krefelder Zoos ist, wird durch wechselnde Banner auf den EisSport & EventPark aufmerksam gemacht.

Wer immer auf dem Laufenden bleiben möchte und wissen möchte welche Neuigkeiten es aus dem EisSport & EventPark und aus dem Krefelder Zoo gibt, sollte den Social Media-Kanälen der beiden Einrichtungen folgen. Bei Facebook und Instagram wird die Community stehts auf dem Laufenden gehalten.