1. Die Stadt

Corona: Weiterer Sterbefall in Krefeld: Zielke: „Fällt aus dem bisherigen Raster“

Corona: Weiterer Sterbefall in Krefeld : Zielke: „Fällt aus dem bisherigen Raster“

„Leider müssen wir heute einen weiteren Todesfall bekanntgeben, der auch ein wenig aus dem bisherigen Raster fällt“, berichtete Stadtdirektorin Beate Zielke am Freitag im Rathaus. Es handele sich um eine „Person um die 60 Jahre“, die schon länger im Helios Klinikum intensivmedizinisch versorgt und beatmet wurde.

Weitere Details liegen noch nicht vor.

Die weiteren Zahlen vom Freitag: Aktuell gibt es 66 mit Covid19-infizierte Krefelder. Als genesen gelten mittlerweile 490. Die 5719 Abstriche haben bisher 578 positiv getestete Personen ergeben. Dies sind acht mehr als am Donenrstag. 77 Ergebnisse sind noch offen. 1840 Personen befinden sind in häuslicher Quarantäne, davon 15 im Krankenhaus. Zwei Patienten werden intensivmedizinisch versorgt, einer davon muss beatmet werden. Die Zahl der Verstorbenen erhöhte sich nun auf 22. Der 7-Tages-Inzidenz liegt pro 100 000 Einwohnern bei 14.

Der Trend, dass die weiteren Lockerungsmaßnahmen zu einem veränderten Verhalten der Bürger führt, setzt sich aus Sicht des Kommunalen Ordnungsdienstes fort. So seien vermehrt Ansammlungen von Personengruppen festgestellt worden. 56 Ansprachen wegen Verstößen gegen das Kontaktverbot wurden registriert. Das Thema Mund-Nasenschutz bleibt weiter ein Problem. 261 Ansprachen (233 davon an Haltestellen) waren am Donnerstag notwendig.