1. Die Stadt

Corona-Übersicht am 13. April: Zahl der Krankenhaus-Patienten steigt wieder

Corona-Übersicht am 13. April : Zahl der Krankenhaus-Patienten steigt wieder

Der Fachbereich Gesundheit meldet am Dienstag, 13. April, (Stand: 0 Uhr), 35 neue Corona-Fälle. Insgesamt haben sich inzwischen 8.983 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt bei 428, nachdem am Vortag 439 aktuelle Infektionen gezählt wurden.

Diese Zahl ist rückläufig, weil der städtische Fachbereich Gesundheit gleichzeitig auch 46 neu Genesene vermelden kann. Die Zahl der insgesamt genesenen Personen seit Ausbruch der Pandemie liegt inzwischen bei 8.411. Die vom Robert-Koch-Institut ausgewiesene Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen in sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt für Krefeld bei 148,6. Am Vortag lag dieser Wert bei 142,0. In den Krefelder Krankenhäusern befinden sich derzeit 39 Personen aus Krefeld, bei denen das Coronavirus festgestellt wurde. Acht von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, vier von ihnen werden beatmet. Die Zahl der Krefelder in Quarantäne oder häuslicher Isolation beläuft sich auf insgesamt 28.112, die Zahl der Erstabstriche auf 46.689. Offen sind derzeit 714 Tests.

Einen neuen Coronafall meldet aus dem Bereich Kindertageseinrichtungen/Schulen das Montessori-Kinderhaus St. Hubertus.

  • Corona-Übersicht : KOD entdeckte Party an der A57
  • Corona-Übersicht: Zahl der Krankenhauspatienten nimmt zu : KOD-Mitarbeiter mit Steinen und Lehmklumpen beworfen
  • Corona-Übersicht: Zahl der Infizierten gesunken, Inzidenz steigt leicht an : Mann stieß KOD-Mitarbeiter Ellbogen in die Rippen

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) hat wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung am Montag mehrere Bußgeldverfahren eingeleitet. In sogenannten hochfrequentierten Fußgängerbereichen traf der KOD insgesamt 14 Personen ohne Maske an, unter anderem auf dem Theaterplatz. 50 Euro Bußgeld sind hier fällig. Auf dem Theaterplatz war im gesamten Tagesverlauf ein hohes Personenaufkommen von bis zu 40 Personen zu verzeichnen. Der KOD musste mehrfach intervenieren. In einem Fall wurde ein Messer sichergestellt. An der Haltestelle Hansa-Zentrum wurden zwei Personen ohne entsprechende Mund-Nase-Bedeckung angetroffen. Diese müssen nun ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro zahlen. Außerdem begleitete der KOD eine Demonstration der sogenannten Querdenker mit rund 50 Personen. Die Teilnehmenden zogen gegen 20 Uhr durch die Innenstadt. Der KOD musste insgesamt 25 Ansprachen halten, da der vorgegebene Abstand nicht immer eingehalten wurde. Vier Bußgeldverfahren wurden wegen Verstoßes gegen die Maskenpflicht eingeleitet