1. Die Stadt

Corona in Krefeld: Zahl der Infizierten steigt weiter leicht an

Corona in Krefeld : Zahl der Infizierten steigt weiter leicht an

Die Zahl der an dem Corona-Virus erkrankten Krefelder steigt weiter leicht an: Aktuell sind (Stand Dienstag, 0 Uhr) 26 Personen positiv – das ist eine Person mehr als am Vortag. Eine Person muss weiter im Krankenhaus behandelt und auch beatmet werden.

Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aber wie am Vortag bei sechs, die „kritische Grenze“ ist auf 50 festgesetzt.

Seit Beginn der Pandemie sind in Krefeld jetzt insgesamt 706 Personen an Corona erkrankt. 656 von ihnen gelten bereits als genesen, 24 Personen sind leider verstorben. Bisher sind im Diagnose-Zentrum insgesamt 10.512 sogenannte Erstabstriche erfolgt, die Ergebnisse von 58 Proben liegen aktuell noch nicht vor. Die Gesamtzahl der Quarantänen beträgt 2.313.

Bis auf drei ausstehende Proben sind die Ergebnisse der Corona-Test von rund 600 Mitarbeitenden des Werks „DB Fahrzeuginstandhaltung“ in Krefeld-Oppum alle negativ. Da diese drei Proben fehlerhaft in der Dokumentation waren, hat der städtische Fachbereich Gesundheit zur Sicherheit entschieden, die Personen nochmals zu testen. Sobald die Ergebnisse vorliegen, wird die Stadtverwaltung dies berichten.

Nachdem bei acht Mitarbeitenden des Werks – drei von ihnen wohnen in Krefeld – eine Corona-Infektion bestätigt worden war, hatte die Stadtverwaltung Krefeld vorsorglich ein umfangreiches Screening aller zurzeit im Werk arbeitenden rund 600 Beschäftigten angeordnet. Danach waren keine Neuinfektionen im Werk mehr festgestellt worden.

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) hat am Montag keine Verstöße gegen die Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung festgestellt