1. Die Stadt

Wieder Seniorin in der eigenen Wohnung bestohlen

Wieder Seniorin in der eigenen Wohnung bestohlen

Mit einer Kombination von zwei Tricks gelang es dreisten Dieben, eine Grefrather Seniorin um ihren Schmuck zu bringen.

Die 86-Jährige wohnt in einem Mehrfamilienhaus an der Weststraße in Grefrath. Dort wurde sie von einer etwa 30 Jahre alten Frau angesprochen, die sie um eine Spende bat, angeblich für gehörlose und kranke Kinder. Dabei hielt ihr die südländisch aussehende Frau einen Zettel vor. Als die Grefratherin das ablehnte, versuchte es die Frau mit dem nächsten Trick: Sie bat um ein Glas Wasser. Diesmal nahm die Seniorin sie mit in ihre Küche und ließ die Wohnungstür offen. Die Frau ließ sich dann jedoch auffallend viel Zeit beim Trinken des Wassers, so dass es der 86-Jährigen irgendwann zu bunt wurde: sie bugsierte die junge Frau aus ihrer Wohnung. Erst in der folgenden Nacht schöpfte sie Verdacht und stellte fest, dass man ihr diversen Gold- und Granatschmuck aus dem Schlafzimmer entwendet hatte. Vermutlich habe sich eine zweite ‧Person durch die offene Wohnungstür eingeschlichen, während die Bewohnerin durch die junge Frau abgelenkt war, so die Polizei.