1. Die Stadt

Kommunalbetrieb : Wassersäcke für 600 Jungbäume in Krefeld

Kommunalbetrieb : Wassersäcke für 600 Jungbäume in Krefeld

Der Kommunalbetrieb Krefeld hat in den vergangenen Wochen an rund 600 Jungbäumen Wassersäcke angebracht. Über 350 dieser Wassersäcke sind mit einem roten Punkt versehen und können von den Anliegern mit Wasser gefüllt werden.

Sollten noch weitere Standorte für Wassersäcke von Anwohnern gewünscht werden, wird der KBK diese nachrüsten. Interessierte senden ihren Vorschlag bitte an kommunalbetrieb@krefeld.de.

Baumstandorte, die mit einem Gießrand (wahlweise aus Erde oder Kunststoff) ausgestattet sind, erhalten keine Wassersäcke. Die Gießränder fassen je nach Größe 120 bis 220 Liter Wasser und haben sich in der Vergangenheit als optimale Bewässerungsform bewährt.

  • Helmut Döpcke (Vorstand Kommunalbetrieb Krefeld), Philine
    Krefeld : Werden Sie Baumbeet-Pate
  • Nach Gesprächen mit dem Einzelhandel : Ostwall-Baustelle wird verschoben
  • Gemeinsame Streife von Polizei und Ordnungsdienst : Trinkgelage aufgelöst

Bedauerlicherweise lässt nicht jeder Standort einen Gießrand zu. Daher ist für kleine und beengte Baumstandorte die Nutzung von Bewässerungssäcken eine gute Alternative. Eine Liste der Baumstandorte mit Wassersäcken finden Sie unter:

www.krefeld.de/kbk/inhalt/bewaesserung-in-krefeld/