1. Die Stadt

Hüls: Vier Brandstiftungen in kurzer Zeit

Hüls : Vier Brandstiftungen in kurzer Zeit

- In der Nacht zum Freitag (14. August 2020) hat die Polizei insgesamt vier Brandstiftungen innerhalb kurzer Zeit im Stadtteil Hüls registriert und sucht nun Zeugen.

Gegen 4:45 Uhr brannte an der Geldolfstraße ein Teil eines Wohnwagens. Eine Bewohnerin bemerkte die Flammen, informierte die Feuerwehr, löschte die Flammen aber anschließend eigenhändig. Ein Seitenfenster aus Kunststoff wurde beschädigt.

Zeitgleich brannte vor einem Wohnhaus an der Kauffmannstraße eine braune Biomülltonne. Hier bemerkte ebenfalls ein Anwohner den Brand, informierte die Feuerwehr und löschte dann selber das Feuer. Die Mülltonne und das angrenzende Garagentor wurden beschädigt.

Gegen 5:45 Uhr rückte die Feuerwehr zu einer brennenden Papiermülltonne am Herrenweg aus. Über die Leitstelle erhielt die Polizei Kenntnis. Bei Eintreffen der Beamten war das Feuer bereits gelöscht. Die Papiertonne brannte samt Inhalt komplett ab.

Ohne einen genauen Zeitpunkt in dieser Nacht nennen zu können, meldete sich am nächsten Morgen der Eigentümer eines Hauses an der Klever Straße. Hier haben Unbekannte in der Nacht das außen angebrachte Fliegennetz eines Restaurants angezündet. Zu einem offenen Feuer kam es zum Glück nicht, die Glut beschädigte allerdings die Scheibe und den Holzrahmen.

Bei keinem der vier Einsätze haben Anwohner, Zeugen oder Einsatzkräfte einen Tatverdächtigen ausmachen können. Die Polizei Krefeld sucht deswegen nun nach Zeugen.

Hinweise werden erbeten unter der 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de