1. Die Stadt

Der Fortbestand des Fischelner Burghofs ist gesichert / 12 Käufer übernehmen: Traditionsgaststätte bleibt

Der Fortbestand des Fischelner Burghofs ist gesichert / 12 Käufer übernehmen : Traditionsgaststätte bleibt

Die wichtigste Information vorab: Der Fischelner Burghof besteht weiter. Manfred Gietz hat für die Traditionsgaststätte einen Käufer und mit Alex Georgiadis einen erfahrenen Gastronomen als Pächter gefunden.

Es ist schon eine ungewöhnliche Aktion, weil es sich nicht um einen einzigen Käufer handelt, sondern um eine Gruppe Fischelner Bürger, die sich bereits vor mehr als einem Jahr zusammengefunden hat. Ihr Ziel ist es, die historische Gaststätte im Jugendstil mit Saal, Kegelbahn und Biergarten zu erhalten.

Das aus dem Jahre 1906 stammende Wohnhaus mit Gasthof im Jugendstil ist für viele Fischelner Bürger und Vereine eine Heimat. Hier findet „Dorf-Leben“ statt. „Genau das sollte erhalten bleiben“, betont Horst Hannappel, einer der beiden Sprecher der Käufergruppe. Zu ihr gehören Ulli Furth, Roland Haefs, Horst Hannappel, Peter Hoff, Helmut Imdahl, Dr. Heinz Klinkhammer, Josef Krings, Stephan Krings, Benedikt Lichtenberg, Karl Josef Ruland, Thomas Schlösser und Martin Werthmann. Ebenfalls von Anfang an dabei ist die in Fischeln seit Jahrhunderten tief verwurzelte St. Sebastianus-Bruderschaft.

(City Anzeigenblatt Krefeld II)