Tennis Blau-Weiß Timberland Finance Krefeld gegen Kurhaus Aachen

Gegen Kurhaus Aachen : Blau-Weiß ungeschlagen - 5:1 gegen Kurhaus Aachen

Tennis-Bundesligist Blau-Weiß Timberland Finance Krefeld tritt am Sonntag (11 Uhr) bei Rot-Weiß Köln an. Am Freitag gewann der Stadtwalclub gegen Kurhaus Aachen mit 5:1.

Blau-Weiß ist die Krefelder Tennisfarbe. Am Freitag siegte der Bundesligist aus dem Stadtwald gegen den favorisierten TK Kurhaus Aachen mit 5:1 und bleibt somit nach zwei Spieltagen weiter ungeschlagen in dieser Saison.

Der Tennis-Tag im Stadtwald begann glanzvoll. Nachdem Andrea Collarini seine Blau-Weiß-Bilanz durch einen klaren Zwei-Satz-Sieg auf 5:0 hochschraubte, sorgte Marco Cecchinato für Jubelstürme auf dem SWK-Center-Court. Der smarte Italiener, der zeit die Nummer 41 der Weltrangliste, kämpfte seinen um vier Plätze schlechter eingestuften Kontrahenten Pablo Cuevas aus Uruguay im Champions Tie Break mit 10:6 nieder. Eine famose Leistung des 26-Jährigen, der in der Vorwoche schon den Deutschen Philipp Kohlschreiber besiegte.

Als dann auch Stefano Travaglia im Entscheidungssatz die Oberhand behielt, führte Krefeld bereits mit 3:0.

Krefelds neue Nummer 1, der Chilene Cristian Garin sorgte mit seinem Sieg gegen Jan-Lennard Struff schließlich für das entscheidende 4:0 nach den Einzeln.

Das deutsche Davis Cup-Doppel Jan-Lennard Struff und Tim Pütz sicherten den Gästen aus der Kaiserstadt den Ehrenpunkt. Unterdessen triumphierten auf dem Center Court Jürgen Melzer und Marco Cecchinato.

Am Sonntag treten die Krefelder bei Rot-Weiß Köln an. Die nächsten beiden Heimspiele steigen am 26. und 28. Juli an der Hüttenallee.

Mehr von Mein Krefeld