1. Die Stadt

Corona-Übersicht aus Krefeld: Stadt meldet weniger Corona-Patienten in den Krankenhäusern

Corona-Übersicht aus Krefeld : Stadt meldet weniger Corona-Patienten in den Krankenhäusern

Gesunken ist in Krefeld die 7-Tages-Inzidenz: Das Robert-Koch-Institut weist aktuell (Stand: Mittwoch, 31. März, 0 Uhr) den Wert 146,0 aus – am Vortag betrug der Wert 162,7. Aktuell sind 477 Personen infiziert, das sind neun mehr als am Tag zuvor (468).

Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie nun 8.378 Personen positiv auf das Coronavirus in Krefeld getestet worden, 7.762 davon gelten als genesen. 139 Personen sind in Zusammenhang mit Corona verstorben. Stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen zurzeit 17 Personen aus Krefeld (Vortag: 21), davon fünf intensiv-medizinisch und vier zugleich beatmet (Vortag: 5/4). Die Gesamtzahl der Quarantänen beträgt nun 27.546. Erstabstriche sind bisher 45.333 genommen worden, die Ergebnisse von 578 Test stehen noch aus.

Aus Kindertageseinrichtungen (Kitas) und Schulen sind zwei Corona-Fälle gemeldet worden, und zwar jeweils einer aus der Kita An de Dreew und der Franz-Stollwerck-Förderschule. Die Gesundheitsbehörde hat hier alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.

  • Fehlerhafte Meldung des RKI : Stadt meldet „nur“ 13 Neuinfektionen
  • Welche Regeln jetzt gelten : Krefeld in Inzidenzstufe 0
  • Coronazahlen vom 2. Juli : RKI: Krefeld meldet weiteren Todesfall

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) musste am Dienstag elf Bußgelder a 50 Euro wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht in sogenannten hochfrequentierten Fußgängerbereichen verhängen