Bierdosenwurf und Pöbelei: Schlägerei mitten auf der Kölner Straße

Bierdosenwurf und Pöbelei: Schlägerei mitten auf der Kölner Straße

Am Samstagabend ist auf der Kölner Straße ein Streit zwischen mehreren Männern eskaliert. Hierbei wurde ein Mann leicht verletzt.

Gegen 20.20 Uhr fuhr ein 28-Jähriger auf der Kölner Straße mit seinem Auto in Richtung Innenstadt. Auf Höhe der Hafelsstraße hielt vor ihm eine Straßenbahn mit Partygästen. Eine Gruppe Männer stieg aus und blieb auf der Straße stehen, sodass der Mann nicht weiterfahren konnte. Deshalb hupte der Mann kurz.

Die Männer schmissen mit Bierdosen nach seinem Wagen. Der Krefelder parkte daraufhin sein Auto und sprach die Gruppe an. Einer der Männer beschimpfte und schubste ihn. Da sich der 28-Jährige wehrte, kam es zu einer Schlägerei zwischen mindestens drei Personen. Der Krefelder flüchtete sich leicht verletzt in sein Auto. Er fuhr selbstständig in ein Krankenhaus, in dem er ambulant behandelt wurde.

Zwei der Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Ca. 45 bis 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, von kräftiger Statur, blonde Harre mit Seitenscheitel, er trug eine graue Jacke.

2. Der zweite Mann ist ca. 25 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, hatte kurze Haare und trug eine schwarze Jacke.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Krefeld unter Tel. 02151/634-0 oder unter hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Mehr von Mein Krefeld