Feuerwehr alarmiert: Quecksilberaustritt am MSM-Gymnasium

Feuerwehr alarmiert : Quecksilberaustritt am MSM-Gymnasium

Wie die Leitstelle der Feuerwehr Krefeld am Abend mitteilte, wurde sie um 11 Uhr informiert, dass es am Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium einen Zwischenfall im Chemieunterricht gab. Im Chemieraum war ein Quecksilberthermometer zerbrochen und der Inhalt wurde freigesetzt.

Die anwesende Lehrerin benutzte umgehend ein vorhandenes Notfallset, um das Gefahrgut aufzunehmen. Der betroffene Bereich wurde geräumt und die Schüler in einen anderen Klassenraum gebracht. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug und mehreren Sonderfahrzeugen, so wie dem Rettungsdienst aus. Vor Ort wurden die betroffenen Personen durch den Leitenden Notarzt untersucht.

Die Feuerwehr ging mit Chemikalienschutzanzug in den Chemieraum vor, um Reste des Quecksilbers aufzunehmen und Luftmessungen durchzuführen. Das Gefäß mit dem aufgenommenen Gefahrstoff wurde vor Ort der GSAK zur fachgerechten Entsorgung übergeben. Zum Zeitpunkt der Messung konnte mit den Messgeräten der Feuerwehr keine Quecksilberbelastung in der Raumluft nachgewiesen werden.

Mehr von Mein Krefeld