1. Die Stadt

CCC präsentiert jecke Regenten: Prinzenpaar für zwei Sessionen

CCC präsentiert jecke Regenten : Prinzenpaar für zwei Sessionen

Das Comitee Crefelder Carneval reagierte auf die coronabedingte Absage der Session 2020/21 und präsentierte nun mit Lars und Monique Czichon ein Prinzenpaar, welches die Krefelder Jecken in den kommenden zwei Jahren begeistern soll.

Es gibt Dinge, die erlebt man tatsächlich nur einmal im Leben. So zum Beispiel eine Session als Prinzenpaar. Lars und Monique Czichon wollten diesen besondere Abschnitt in der fünften Jahreszeit, die am kommenden Mittwoch, dem 11.11. starten sollte,  erleben. Doch Corona macht den Jecken einen dicken Strich durch die Rechnung. Das Comitee Crefelder Carneval (CCC) sagte bereits vor einigen Wochen alle Aktivitäten und Festivitäten ab. Und dennoch präsentierte es nun das Ehepaar Czichon als designiertes Prinzenpaar - und zwar für gleich zwei jecke Jahre. „Es ist jetzt einfach nicht die Zeit für Karneval“, sagen die künftigen Regenten unisono und ergänzen: „Wir können und wollen auch nicht feiern, wenn andere Menschen im Krankenhaus liegen und teilweise um ihr Leben kämpfen.“ Aus diesem Grund sind sie mit der Entscheidung des CCC auch „sehr, sehr zufrieden“.

„Lars und Monique waren schon länger als Prinzenpaar für 2020/21 eingeplant“; berichtet CCC-Präsident Peter Bossers. „Zunächst haben wir überlegt, ob eine abgespeckte Session möglich wäre. Aber das hätte niemandem etwas gebracht. So haben wir nun zum ersten Mal ein Prinzenpaar für zwei Jahre.“

  • Ob es 2021 einen Rosenmontagszug in
    Krefeld. : Karnevalisten planen „Corona-Session“
  • Am heimischen Kamin entspannen Dirk und
    Krefelder Prinzenpaar Dirk I. und Marita I. : Jecke Regenten ganz privat
  • Nachruf : Trauer um Rainer Küsters

Selbst die Inhronisierung am Mittwoch lässt sich coronabedingt nicht realisieren. Die karnevalistischen Regularien verhindern dies, würden doch mindestens 15 bis 20 Offizielle zusammenkommen. Lars und Monique ärgern sich aber nicht. „Die Vorfreude auf das kommende Jahr ist groß“; sagen sie. Vorbereitet sind sie bestens. Minister und Sessionsmotto stehen fest, auch der Ordensentwurf ist fertig.

Die Inthronisierung und Proklamation als Lars I. und Monique I. werden voraussichtlich im November 2021 stattfinden. Sollte es bis dahin möglich sein, kleinere Veranstaltungsformate im Krefelder Karneval durchführen zu können, werden die beiden als designiertes Prinzenpaar der Stadt Krefeld auftreten .

 Die jecke Heimat des Ehepaars liegt übrigens bei der Großen Karnevalsgesellschaft Krefeld

1878 und dem Damenkomitee „Fidele 11“ e.V., die damit zum wiederholten Mal das Prinzenpaar der Stadt Krefeld stellen.

Lars ist selbstständiger Lackierermeister mit eigener Firma in Krefeld-Uerdingen, wo beide auch wohnen. Die gelernte Arzthelferin Monique ist nach eigenen Angaben „Managerin eines kleinen Familienunternehmens“.

Ihrer rheinischen Frohnatur bleiben sie auch in diesen Tagen treu und rufen den Jecken ein „Helau ohne Karneval“ zu.