20-Jähriger versucht zu fliehen: Polizei stoppt illegales Autorennen auf der Untergath

20-Jähriger versucht zu fliehen : Polizei stoppt illegales Autorennen auf der Untergath

In der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei zwei junge Autofahrer gestoppt, die sich zuvor auf der Untergath ein illegales Autorennen geliefert hatten.

Um 0.03 Uhr fielen einer Polizeistreife auf der Untergath in Höhe eines Baumarktes zwei Mercedesfahrer auf, die bei Grünlicht nebeneinander an der Ampel standen.

Mit aufheulenden Motoren fuhren die Fahrzeuge plötzlich los. Mit hoher Geschwindigkeit lieferten sich die beiden ein kurzes Autorennen in Richtung Dießemer Bruch, wo der 18-jährige Fahrer bei Rotlicht zunächst anhielt und die Polizeistreife ihn anschließend stoppte.

Der zweite Fahrer wendete zuvor und versuchte offenbar, sich der Kontrolle durch die Polizei zu entziehen. Eine weitere Streife stoppte den 20-Jährigen in Höhe der Alten Untergath. Die beiden Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

Mehr von Mein Krefeld