Wegen Boxveranstaltung: Polizei kontrolliert 105 Autos - mehrere Anzeigen

Wegen Boxveranstaltung : Polizei kontrolliert 105 Autos - mehrere Anzeigen

Die Krefelder Polizei hat gestern im Zusammenhang mit einer Kampfsportveranstaltung Kontrollen zur Gefahrenabwehr durchgeführt.

Polizeibeamte haben dazu ab 17 Uhr die Besucher auf dem Weg zur Veranstaltungshalle auf der Gladbacher Straße kontrolliert. Insgesamt wurden 389 Personen und 105 Autos überprüft.

Neun Autos waren technisch so stark verändert, dass dies zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führte. Die Fahrer erhalten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Vier Autos mussten wegen erheblicher technischer Mängel sogar sichergestellt werden. Ein Autofahrer fuhr betrunken, ein weiterer missachtete die rote Ampel. Beide erhalten ebenfalls eine Anzeige.

Zwei Personen gerieten in Streit und verletzten sich gegenseitig.Sie erwartet eine Strafanzeige.

Mehr von Mein Krefeld