1. Die Stadt

Entwarnung nach Bombendrohung (Video): Polizei fahndet mit Hochdruck

Entwarnung nach Bombendrohung (Video) : Polizei fahndet mit Hochdruck

Die Polizei hat sich gerade zur zweifachen Bombendrohung in Krefeld geäußert. Die Fahndung nach dem Urheber läuft auf Hochtouren.

Nach einer Bombendrohung hat die Polizei Krefeld heute Vormittag das Cinemaxx-Kino am Hauptbahnhof und einen Supermarkt an der Kölner Straße geräumt und auf Sprengkörper hin durchsucht.

Schwer bewaffnete Beamte sicherten die Suchaktion.

Es wurde nichts Verdächtiges gefunden. Der Einsatz ist soeben beendet worden.

Mögliche Hinweise, die zur Klärung beitragen könnten, werden an die zentrale Rufnummer des Krefelder Polizeipräsidiums erbeten. Telefon: 02151-634-0

Die Polizei hatte Verstärkung aus Essen angefordert, darunter Sprengstoffspürhunde. Die Straßenbahnlinien 41 und 44, die an den betroffenen Objekten entlang fahren, mussten ihren Betrieb während des Einsatzes einstellen.

Das teilte soeben Polizeisprecherin Karrin Kretzer auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz im Polizeipräsidium mit.

Nun wird nach dem Urheber der Bombendrohung gefahndet. "Wir schöpfen alle Ermittlungsansätze aus", sagte die Hauptkommissarin. Ob die Drohung per Mail oder per Anruf einging, wollte die Polizeisprecherin nicht sagen.

Die Polizei nahm die Drohung sehr ernst. Beamte mit schusssicheren Westen und Maschinenpistolen patroullierten während der Durchsuchung vor den Objekten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bombendrohung in Krefeld