Pinguine verlieren gegen Ingolstadt

Fotostrecke : Pinguine verlieren gegen Ingolstadt

Die Krefeld Pinguine verlieren am Sonntagnachmittag das Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt mit 4:7.

Trotz des guten Starts der Krefelder (4:1), folgte das dicke Paket im zweiten Dritte l(4:6). Mit diesem Rückstand starteten die Pinguine in die letzte Runde. Hier schepperte es dann schnell zum 4:7-Endstand durch den Ingolstädter Ryan Garbutt (41:10).
Nach diesem herben Schlag fand der KEV nicht mehr in sein Spiel zurück. Am Ende war Ingolstadt überlegen.

Mehr von Mein Krefeld