Pinguine: Panther entführen Zusatzpunkt

Pinguine: Panther entführen Zusatzpunkt

Die Krefeld Pinguine unterlagen am Freitagabend dem ERC Ingolstadt mit 2:3 nach Penaltyschießen. Trotz einer positiven Schussbilanz von 65 zu 45 gelang es dem Team von Cheftrainer Brandon Reid in der regulären Spielzeit nicht, den Panthern von der Donau die Krallen zu ziehen.

Schlussmann Ilia Proskuryakov zeigte eine ansprechende Leistung und stach mit einigen guten Paraden hervor. Offensiv indes leiden die Schwarz-Gelben derzeit unter einer Ladehemmung, die es schnell zu überwinden gilt.

Am Sonntag (19 Uhr) treten die Pinguine beim Angstgegner in Bremerhaven an. Gegen die Fischtown Pinguins kassierten die Krefelder zuletzt neun Pleiten in Serie.

Am Dienstag geht es bereits im König Palast mit dem Heimspiel gegen die Schwenninger Wild Wings weiter.

Mehr von Mein Krefeld