1. Die Stadt

Corona: Aktuelle Infos aus Krefeld: Parken ab sofort kostenlos, Frühjahrskirmes fällt aus, zwei neue Sterbefälle

Corona: Aktuelle Infos aus Krefeld : Parken ab sofort kostenlos, Frühjahrskirmes fällt aus, zwei neue Sterbefälle

Das Corona-Update vom Gründonnerstag: Die Zahl der Krefelder, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, stieg bis heute auf 305 an. Dies sind 13 Fälle mehr als noch am Mittwoch. 153 Menschen sind aktuell infiziert, 147 gelten als wieder genesen.

21 Personen werden stationär im Krankenhaus behandelt, zehn davon intensivmedizinisch. Neun müssen zusätzlich beatmet werden. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 1103 Krefelder.

Die Zahl der verstorbenen Patienten, die zuvor positiv auf Covid 19 getestet wurden, erhöhte sich am Donnerstag auf 5. Wie Stadtdirektorin Beate Zielke mitteilte, gab es zwei neue Todesfälle - einen im Helios Klinikum, einen im St. Josefhospital Uerdingen. Beide Personen waren „um 80 Jahre alt“ und litten unter multiplen Vorerkrankungen. Weitere Details wurden wie gewohnt nicht bekannt.

Im Diagnosezentrum an der Schwertstraße wurden gestern 118 Abstriche genommen. Die Gesamtzahl erhöhte sich somit auf 2987.

Wie Oberbürgermeister Frank Meyer berichtet, schaltet die Krefelder Stadtverwaltung ab sofort die Parkscheinautomaten ab. Das Freiparken gilt im gesamten Stadtgebiet. „Es handelt sich um eine befristete Maßnahme bis zum 19. April“, so Meyer. Die Parkraumüberwachung findet natürlich nach wie vor statt. „Das ist kein Freibrief für Falschparker.“

Zudem entschied die Verwaltung, dass alle städtischen Veranstaltungen bis zum 31. Mai ausfallen werden. Darunter fallen u.a. die große Frühjahrskirmes auf dem Sprödentalplatz (8. bis 17. Mai) sowie die Vorort-Kirmes-Events in Fischeln (25. bis 27. April), Linn (1-3. Mai) sowie in Hüls (21. bis 24. Mai).Auch der erste „Kitsch, Kunst & Co.“-Trödelmarkt am 25. Mai wird abgesagt.