1. Die Stadt

Krefeld.: Open-Air-Kino-Fans trotzen Corona

Krefeld. : Open-Air-Kino-Fans trotzen Corona

Die Veranstalter des SWK Open Air Kino auf der Krefelder Galopprennbahn sind mit dem Start zufrieden. Sie loben das disziplinierter Verhalten der Besucher. Noch gibt es Tickets für nahezu alle Filme.

Zehn Jahre SWK Open Air Kino auf der Rennbahn - eine Erfolgsgeschichte, die sich auch von der Corona-Pandemie nicht in die Knie zwingen lässt. Das Veranstalter-Duo Uwe Papenroth und Volko Herdick wollte eigentlich mit den vielen Film-Fans in diesem Sommer das Jubiläum groß feiern. Daraus wurde nichts - aus bekannten Gründen. Dass die beiden Enthusiasten es dennoch geschafft haben, „ihr“ Kino unter Einhaltung aller Hygienevorschriften zu öffnen, ist jedoch schon als Erfolg zu werten. Und die vielen Filmfreunde vom Niederrhein danken es ihnen. „Der Start war sehr gut, die Menschen sind froh, dass wir auch in diesen Zeiten für ein wenig Ablenkung sorgen“, sagt Uwe Papenroth.

Gut 500 Plätze stehen in diesem Jahr auf der überdachten Haupttribüne zur Verfügung. Galt neun Jahre lang das Prinzip der freien Sitzplatzwahl, so ist nun jedes Ticket nummeriert und personalisiert. „So stellen wir sicher, dass eine Rückverfolgbarkeit gewährleistet ist“, erläutert Uwe Papenroth. Aufgrund des Hygienekonzepts ist es auch kein Mindestabstand auf der Tribüne notwendig. Wer sich dennoch wohler fühlt, wenn er mit ein wenig mehr Abstand zu anderen Gästen den Film verfolgen kann, der hat die Möglichkeit in den Außenblöcken (B und D) auch Plätze am Rand buchen. Die Strandkörbe und Lounge-Sofas sind nahezu für alle Filme ausverkauft.

Die Veranstalter loben die Disziplin, die die Kinobesucher in der ersten Woche an den Tag gelegt haben. Gleichwohl betonen sie nochmals, dass vom Betreten des Gebäudes bis zum Erreichen des Sitzplatzes die „Maskenpflicht“ gilt.

Der erweiterte Biergarten bietet nun Platz für bis zu 800 Gäste. Die Tische sind so aufgestellt, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann. Bargeldloses Zahlen ist dank eines Wertmarkensystems sichergestellt. „Es ist alels etwas umständlicher, aber dafür sicherer“, so Papenroth.

Aufgrund der großen Ticket-Nachfrage für bestimmte Streifen werden in der letzten Kinowoche folgende „Lieblingsfilme“ noch einmal gezeigt: „Enkel für Anfänger“, „Lindenberg“ sowie der „Fall Collini“. Der Ticketverkauf läuft unter www.swk-openairkino.de.