1. Die Stadt

Offensive gegen häusliche Gewalt

Offensive gegen häusliche Gewalt

"Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt im Kreis Viersen findet meine volle Unterstützung." Das sagte der neue Landrat Dr. Andreas Coenen auf der Plenumssitzung des Gremiums. Zum 7. Mal tagte das Plenum im Forum des Viersener Kreishauses.

Dr. Coenen hat die Schirmherrschaft des Runden Tisches übernommen. Insgesamt nahmen 55 Vertreterinnen und Vertreter der vernetzten Institutionen teil, zum Beispiel Vereine, Verbände, Schulen, Gesundheitseinrichtungen, Justiz und Polizei.

Im Verlauf der Sitzung wurden die Arbeitsergebnisse der Koordinierungsgruppe, die neu installierte Täterarbeit in Form eines Anti-Gewalt-Trainings beim Kooperationspartner SKM am Ort Viersen und der ab 2016 ins Netz gehende Internetauftritt des Runden Tisches vorgestellt. Außerdem hat der Runde Tisch ein neues Logo. Die Koordinierungsgruppe des Runden Tisches wies darauf hin, dass an verschiedenen Orten im Kreisgebiet wieder zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen die Flaggen der international tätigen Menschenrechtsorganisation für die Rechte von Frauen und Mädchen "Terre des Femmes" gehisst worden sind.

  • Beratung und Unterstützung : Netzwerk gegen Häusliche Gewalt
  • Engpässe bei medizinischer Schutzausrüstung : Kreis Viersen bittet einheimische Firmen um Unterstützung
  • Pflegezentrum wird umfunktioniert : Kreis Viersen bekommt ein Quarantäne-Zentrum für Pflegebedürftige

Betroffene Frauen, aber auch Angehörige, Verwandte oder Bekannte können sich in Fällen häuslicher Gewalt vertrauensvoll an die Geschäftsstelle wenden: Karin Gottschlich, Frauenzentrum Viersen, Tel. 02162/18716, oder Gabriele Cuylen, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Viersen, Tel. 02162/391003, oder direkt an die Hilfeeinrichtungen im Kreisgebiet Frauenzentrum Viersen, Tel. 02162/18716, und Frauenhaus, Tel. 02162/814342. Außerdem besteht für Frauen in Not die Möglichkeit, sich an das bundesweite Hilfetelefon 08000116016 - auch online unter www.hilfetelefon.de - zu wenden. Das Hilfetelefon ist Tag und Nacht, kostenfrei, anonym und in 15 Sprachen erreichbar.

www.kreis-viersen-gegen-haeusliche-gewalt.de