1. Die Stadt

Aktuelle Corona-Infos: OB Meyer: „Es gibt keine Entwarnung“

Aktuelle Corona-Infos : OB Meyer: „Es gibt keine Entwarnung“

Das Corona-Update am Montag: Stadtdirektorin Beate Zielke gab bekannt, dass es im „Haus Raphael“ einen weiteren Sterbefall einer 75-jährigen Person gab, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Damit stieg die Zahl der verstorbenen Bewohner auf sieben an. In Krefeld selbst gibt es nunmehr gesamt zwölf Todesfälle von positiv getesten Menschen. Am Wochenende verstarb eine 50-jährige Person, die an Vorerkrankungen litt und deswegen bereits in einem Heim lebte, später auch stationär im Krankenhaus behandelt wurde.

Die Zahlen: 3561 Abstriche wurden seit Ausbruch der Pandemie in Krefeld gezählt. 37 Ergebnisse liegen noch nicht vor. Positiv getestet wurden 402 Krefelder, aktuell sind noch 115 davon infiziert. 276 Menschen geltan als wieder genesen. 30 Erkrankte werden stationär im Krankenhaus behandelt, neun davon intensivmedizinisch, acht davon müssen beatmet werden. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 1222 Personen.

Das Wochenende verlief aus ordungsbehördlicher Sicht ruhig. Der Kommunale Ordungsdienst zählte 99 Ansprachen. In zwei Fällen wurden Platzverweise ausgesprochen. Bußgeldverfahren wurden nicht eingeleitet. Oberbürgermeister Frank Meyer apppelliert, auch mit Blick auf die seit heute geltende Öffnung im Einzelhandelsbereich: „Es gibt keine Entwarnung“.

Schuldezernent Markus Schön blickt derzeit auf die schrittweise Öffnung der Schulen ab kommenden Donnerstag. 5400 Schülerinnen und Schüler sind in Krefeld davon beroffen. Mehr dazu später auf www.mein-krefeld.de.