1. Die Stadt

Nordwestbahn Sperrung

Anstelle von Zügen fahren Busse : Zugstrecke Krefeld-Kempen für zwei Wochen komplett gesperrt

Alle Züge des Regionalexpress RE10 (Nordwestbahn) zwischen Krefeld und Kempen fallen vom 26. März bis 9. April aus, stattdessen fahren Busse. Im Sommer gehen die Umbauarbeiten weiter, dann haben Anwohner aufgrund der Lärmbelästigung sogar Anspruch auf Hotelübernachtungen.

Die Deutsche Bahn baut um und stellt dafür den Schienenverkehr zwischen Krefeld und Kempen zwei Wochen lang komplett ein. Damit werden nach Angaben der DB die für Sommer 2022 geplanten Umbauarbeiten an mehreren Bahnübergängen in Krefeld vorbereitet.

Von Freitag, 26. März, ab 21 Uhr bis Freitag, 9. April, 21 Uhr, wird an der Strecke zwischen Krefeld Hauptbahnhof und Kempen die Leit- und Sicherungstechnik modernisiert. Weil dafür Großgeräte eingesetzt werden, müssen die Gleise in beiden Richtungen sowohl tagsüber als auch nachts gesperrt werden. Die Züge der Regional-Express-Linie RE 10 (NordWestBahn) können deshalb nicht fahren, der Streckenabschnitt wird stattdessen mit Bussen als „Schienenersatzverkehr“ bedient.

Auf dem Streckenabschnitt zwischen Kempen und Kleve kommt es außerdem zu veränderten Fahrtzeiten.

Die weiteren Planungen für Sommer 2022 sehen nach Angaben der DB den Rückbau des Bahnübergangs Ortmannsheide und den Ausbau des vorhandenen Seitenweges zum benachbarten Bahnübergang Horkesgath für Fußgänger und Radfahrer vor. Der Bahnübergang Steinheide wird zu einem reinen Fuß-/Radweg-Übergang umgebaut. Die beiden Bahnübergänge Widdersche Straße und Horkesgath werden für den gesamten Straßenverkehr ausgebaut.

Durch die Bauarbeiten im Sommer sei mit einer erhöhten Lärm- und Staubemission in dem Bereich zwischen den Bahnhöfen Krefeld und Kempen zu rechnen, teilt die Deutsche Bahn mit. Direkt betroffene Anwohner könnten dann sogar eine Hotelübernachtung in Anspruch nehmen. Dazu werde eine eigene Service-Rufnummer eingerichtet, die man den Anwohnern noch in einem separaten Schreiben mitteilen werde, teilt die Deutsche Bahn mit.

Aktuelle Informationen zu den Abfahrtszeiten des Schienenersatzverkehrs in den Osterferien gibt es unter www.nordwestbahn.de , in der App „DB Navigator“ sowie unter www.bauinfos.deutschebahn.com