1. Die Stadt

Neuste Zahlen aus dem Corona-Krisenstab

Infos aus dem Krisenstab : Das Corona-Update

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gibt es in Krefeld einen neuenTodesfall. Die Person starb im Alter von rund 55 Jahren in einem Krankenhaus. Sie war nicht geimpft und litt an schweren Vorerkrankungen.

181 Personen sind bisher in Krefeld im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Der städtische Fachbereich Gesundheit meldet am heutigen Mittwoch 16 neue Corona-Infektionen. Als aktuell infiziert gelten 172 Personen, 16 weniger als am Vortag.

Genesen sind nach einer Corona-Infektion inzwischen 13.218 Personen, 31 mehr als am Vortag.

Im Krankenhaus liegen zehn Personen, sechs von ihnen auf der Intensivstation. Vier dieser Patienten müssen beamtet werden.

Bisher wurden in Krefeld 56.047 Erstabstriche vorgenommen, 45 davon sind offen. Neue Meldungen aus Schulen und Kitas liegen nicht vor.

Im Krisenstab hat der Fachbereich Gesundheit auch weitere Zahlen zur aktuellen Entwicklung hinsichtlich der Corona-Pandemie vorgelegt:

So liegen für insgesamt152 Neuinfektionen im Zeitraum vom 11. bis 17. September die Ergebnisse von 81 Labor-Analysen bereits vor. In allen Fällen geht die Infektion auf die Delta-Variante des Coronavirus zurück.

31 Impfdurchbrüche sind in der Zeit vom 13. bis 19.September bei insgesamt 136 Infektionen in diesem Zeitraum verzeichnet worden. In allen Fällen hatten die Personen entweder keine oder allenfalls sehr mildeSymptome.

Die 136 Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Altersgruppen:16 Prozent waren unter zwölf Jahre alt, 13 Prozent 13 bis 18 Jahre alt, 17 Prozent 19 bis 30 Jahre alt, 18 Prozent 31 bis 40 Jahre alt, 21 Prozent 41 bis 50 Jahre alt, sieben Prozent 51 bis 60 Jahre alt und acht Prozent über 60 Jahre alt.

Auch die aktuellen Inzidenzzahlen zeigen, wie wirksam die Impfung ist: Die Inzidenz der Ungeimpften liegt bei 146,4, die der Geimpften bei 20,6. Das Risiko einer Infektion ist also bei Ungeimpften deutlich höher.

Bei der Impfquote steht Krefeld im Vergleich weiterhin gut da (Stand: 20. September): 168.126 Erstimpfungen sind im Impfzentrum sowie bei den Ärzten vorgenommen worden. Das sind 74,11 Prozent aller Krefelder. 151.649 Folge-Impfungen sind in

Impfzentrum sowie bei den Ärzten vorgenommen worden, das sind 66,9 Prozent aller Krefelder Bürgerinnen und Bürger (inklusive Einmalimpfung).