1. Die Stadt

Weihnachtsmärchen der Eiskunstlaufvereine: Mit Peter Pan auf Weihnachten eingestimmt

Weihnachtsmärchen der Eiskunstlaufvereine : Mit Peter Pan auf Weihnachten eingestimmt

Viel Zeit und Liebe zum Detail haben die Mitglieder der Krefelder Eissportvereine wieder in ihr Weihnachtsmärchen on Ice gesteckt. Mit Peter Pan verzauberten sie ihr Publikum.

Das Weihnachtsmärchen auf dem Eis hat schon eine über fünfzig Jahre währende Tradition. Dass es dennoch immer wieder so jung und frisch daherkommt, ist den Verantwortlichen des Eissport-Vereins Krefeld EVK zu verdanken, die in Kooperation mit dem Schlittschuhclub (SCK) keine Mühen scheuen und sich in monatelanger Arbeit auf die Aufführungen in der Rheinlandhalle vorbereiten. Hunderte Kostüme wurden auch diesmal wieder genäht und mit Pailetten bestickt. Schneemänner und Engelchen, Piraten und Indianer, ja sogar ein tollpatisches Krokodil bevölkerten in den insgesamt vier Aufführungen die Eisfläche. Viel Applaus erhielten die Nachwuchstalente für ihre grandiosen Leistungen, die auch schwierige Sprünge und Figuren mühelos aufs Eis zauberten. Die tolle Musik, die perfekt abgestimmte Lichtregie und - zum ersten Mal - eine Großleinwand mit wunderschönen Foto-Hintergründen sorgten für einen unvergesslichen Abend.

Insgesamt 182 Eisläufer vom Kindergartenkind bis zur Seniorin wurden in das Geschehen eingebunden und hatten sichtlich Spaß. Natürlich durfte der bekannte Schwarzlichttanz nicht fehlen, bei dem die äußeren Eisläufer mit einer Geschwindigkeit von über 50 Stundenkilometern über die Eisfläche fegen.